Sonntag, 6. September 2009

Pforzheim - Kupferhammer: Startpunkt von Fernwanderwegen



Pforzheim-Kupferhammer ist kein Weg. Die Örtlickeit habe ich hier trotzdem unter der Rubrik "Wege" eingeordnet, denn hier beginnen die drei großen Weitwanderwege des Schwarzwalds, der Westweg, der Mittelweg und der Ostweg. Darüber hinaus beginnen hier noch regionale und lokale Wege des Schwarzwaldvereins sowie die Hauptwanderwege 5 und 10 des Schwäbischen Albvereins.

Man wird wohl sagen können, dass es in Bezug auf die Wanderwege in Baden-Württemberg (und möglicherweise in ganz Deutschland?) keinen markanteren und bekannteren Ort gibt als Pforzheim-Kupferhammer. Und dieser Ort hat bereits eine lange Tradition, denn die Weitwanderwege des Schwarzwaldvereins sind inzwischen über 100 Jahre alt.

Ist man vor Ort, sieht man viele Schilder und seit wenigen Jahren auch die neue Pforte des Westwegs. Sonst deutet aber wenig auf die Bedeutung des Orts hin. Vielleicht macht man sich Gedanken: wie wurde im 19. Jahrhundert gewandert? wie vor, während und nach dem Ersten Weltkrieg, während der Weimarer Republik, der wirtschaftlichen Krisenzeit, dem Dritten Reich, dem Zweiten Weltkrieg, den Wiederaufbaujahren, den Wohlstandsjahren?


Das Weitwandern ist zwar bekannt und es gibt auch viele Bücher darüber. Die Zahl der Weitwanderer wird möglichweise jedoch überschätzt. Fast alle Wanderer, die im Verlauf dieser Wege unterwegs sind, wandern nur wenige Kilometer und im Rahmen einer Tagestour. Viele nehmen sich jedoch vor, irgendwann auch einmal einen Weitwanderweg in voller Länge zu begehen. Meist bleibt es bei den Träumen.

Pforzheim Kupferhammer kann man auf einem bequemen Stadtspaziergang von Pforzheim Hauptbahnhof aus erreichen. Von dort beginnt bereits die Beschilderung des Schwarzwaldvereins mit den drei Rauten für den Westweg, den Mittelweg und den Ostweg. Man kann auch mit dem Stadtverkehr Pforzheim bis Kupferhammer fahren, unter anderem halten die Linien 3 und 4 dort an.

Hier gibt es eine Übersicht über den Westweg des Schwarzwaldvereins. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Westweg befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über den Mittelweg des Schwarzwaldvereins. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Mittelweg befassen, verlinkt. 
Pforzheim-Kupferhammer ist eine Straßenkreuzung und Häusergruppe im Süden von Pforzheim bei der Mündung der Würm in die Nagold. Hier ist auch die Nordgrenze des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord.

Bei Pforzheim-Kupferhammer beginnen die drei großen Nord-Süd-Weitwanderwege des Schwarzwaldvereins.
Außer den drei Weitwanderwegen des Schwarzwaldvereins starten in Pforzheim-Kupferhammer auch noch regionale und lokale Wanderwege sowie die Hauptwanderwege 5 und 10 des Schwäbischen Albvereins.
Von Pforzheim Hauptbahnhof aus sind es zu Fuß 1,8 Kilometer bis Kupferhammer. Dieser Verbindungsweg ist ebenfalls ausgeschildert.
Der Westweg, der älteste Weitwanderweg des Schwarzwalds, hat im Jahr 2006 in Pforzheim-Kupferhammer einen aufgepäppelten Startpunkt erhalten, eine Pforte.
Auf dem Boden bei der Pforte ist der Wegverlauf des Westwegs von Pforzheim bis Basel aufgetragen.
Bei der Pforte findet man ausführliche Informationen über den Westweg und vor allem über die erste Etappe von Pforzheim bis Dobel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen