Mittwoch, 14. Oktober 2009

Der Schwarzwald über 1400 Meter ü NN


Nur fünf Berge übersteigen im Schwarzwald die Höhenmarke von 1400 Metern über dem Meer. Alle diese Berge befinden sich im Südschwarzwald südlich der Linie Höllental - Wutachschlucht.

Der höchste Berg des Schwarzwalds ist der Feldberg. Dies ist gleichzeitig der höchste Gipfel aller Mittelgebirge Deutschlands, der höchste Punkt in Baden-Württemberg und der höchste außeralpine Punkt Deutschlands.

Der Feldberg ist ein so großes Massiv, dass dort drei Gipfel unterschieden werden:

Feldberg, Hauptgipfel, 1493 m
Feldberg, Baldenweger Buck, 1460 m
Feldberg, Seebuck, 1448,2 m

Südlich des Feldbergmassivs befindet sich ein weiterer Gipfel über 1400 m, das

Herzogenhorn, 1415 m.

Und weit im Südwesten des Feldbergs steht der alpinste Gipfel des Schwarzwalds, der

Belchen, 1414 m.

Das war`s bereits mit den über 1400 Meter hohen Bergen des Schwarzwalds. Bereits bei den über 1300 m hohen Bergen gibt es Dutzende, noch mehr Berge gibt es, die über 1200 Meter hoch sind. Alle diese Berge sind im Südschwarzwald. Erst bei den Bergen über 1100 Meter Höhe findet sich mit der Hornisgrinde auch im Nordschwarzwald ein Vertreter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen