Mittwoch, 9. Dezember 2009

Durch das Schweinbachtal bei Hirsau



Ausgangspunkt für eine Wanderung durch das Schweinbachtal ist der Bereich beim ehemaligen Kloster Hirsau. Hierher gelangt man rasch vom Bahnhof Hirsau, wenn man mit dem Zug anreist. Ansonsten befinden sich direkt neben der Straße Hirsau - Calmbach beim ehemaligen Kloster viele Parkplätze.

Man folgt zunächst dem Wegweiser zum Wildgehege, quert das Gelände einer Fabrik und ist dann auf dem mit der gelben Raute des Schwarzwaldvereins markierten Weg durch das Schweinbachtal. Die Entfernung von Hirsau bis nach Oberreichenbach am oberen Ende des Tals ist 5 Kilometer, der Höhenunterschied 300 Meter. Man muss jedoch, wenn man nur das Schweinbachtal genießen will, nicht bis nach Oberreichenbach wandern. Es reicht, zum Beispiel bis zum steinernen Brückle zu gehen in einer Entfernung von 3,8 Kilometern von Hirsau. Geht man denselben Weg zurück, kann man je nach Lust und Laune auch einfach so weit in das Schweinbachtal hineingehen wie man will.

Entlang des Schweinbachs führt teilweise nur ein schmaler Pfad. Der Pfad ist bei Nässe etwas schmutzig. Fast 10 Holzbrücken sind im Verlauf des Wegs zu queren. Das Holz ist bei Nässe sehr rutschig. Bei nasser Witterung (im Winter hält sich selbst bei Sonnenschein die Nässe) sind somit Wanderschuhe mit guter Sohle Pflicht. Apropos Sonne: Im Winter erreicht die Sonne das Tal nicht. Man sieht dann zwar den sonnenbeschienen Nordhang des Tals, im Talgrund ist es dagegen schattig und manchmal relativ kalt.

Ansonsten aber ist die Wanderung entlang des munter plätschernden Schweinbachs ein großes Vergnügen. Relativ unberührte und einfach erreichbare Natur - das ist nicht überall selbstverständlich.


Hier gibt es weitere Infos zu den Seitentälern und Seitenklingen des Nagoldtals.

Siehe auch:
Das Monbachtal bei Bad Liebenzell im Post vom 18.08.2009 in diesem Blog
Wolfsschlucht bei Calw im Post vom 17.03.2010
Bruderhöhle bei Hirsau im Post vom 08.04.2010
Unteres Rötelbachtal bei Calw im Post vom 11.03.2012

Unmittelbar westlich von Hirsau befindet sich das Schweinbachtal, ein Seitental des Nagoldtals.

Dieser stark wasserführende Brunnen im unteren Teil des Schweinbachtals wurde im Jahr 2002 errichtet aus Anlass des 40jährigen Bestehens der Ortsgruppe Hirsau des Schwarzwaldvereins.

Der dem Schweinbach entlangführende Weg verläuft über mehrere Holzbrücken.

Ein richtiger, idyllischer Schwarzwaldbach so nah am Großraum Stuttgart - einfach wunderbar!

Das Wasser des Schweinbachs hat die typische rotbraune Färbung aller Schwarzwaldwasser im Buntsandsteinschwarzwald - eine Folge der Moore in den Quellbereichen.

Im oberen Teil steigt das Schweinbachtal steiler an. Der Pfad quert immer wieder den Bach.

Urweltliche Fels-/Baumlandschaft im oberen Schweinbachtal

Kaskaden im oberen Schweinbachtal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen