Sonntag, 22. August 2010

Die Quelle der Breg bei Furtwangen


Direkt bei der Martinskapelle, einem bekannten Ort auf den Höhen des Mittleren Schwarzwalds nordnordwestlich von Furtwangen, befindet sich die gefasste Quelle der Breg. Bei Donaueschingen, durch den Zusammenfluss der Flüsse Breg und Brigach, wird dann die Donau geboren.

Nun könnte man auf die Idee kommen, einfach die Quelle der Breg bei der Martinskapelle zu besuchen und sich an dem aus der Erde strömenden Wasser zu erfreuen. Das ist durchaus möglich, nur wird ein solcher Besuch ein wenig durch einen etwas bizarr anmutenden Streit um die wahre Quelle der Donau überschattet.

Beim Zugang zur Bregquelle (Verzeihung: Donauquelle) kann man einen kleinen Prospekt mitnehmen, der über die wahre Donauquelle aufklärt. Darin heißt es, dass die Donau zwar auf Gemarkung Donaueschingen beginnt, dass jedoch die Quelle der Donau sich bei der Martinskapelle befindet. Dann wird im Prospekt über die jahrzehntelangen Forschungen zur Klärung der wahren Donauquelle berichtet. Wörtlich ist zum Beispiel zu lesen: "Im 20. Jahrhundert haben sich besonders zwei Persönlichkeiten um die Anerkennung des Furtwanger Donauursprungs verdient gemacht: Der Lehrer Dr. Franz Burgert und die Geologin Irma Öhrlein, sprich ihr Ehemann Prof. Dr. Ludwig Öhrlein."


Ja was jetzt? Waren es zwei oder drei Personen. Und in diesem Stil und mit weiteren Peinlichkeiten setzt sich der Text fort. Wo ist man da als Besucher nur hingeraten? Ob dieses eifersüchtige Streiten um die wahre Donauquelle zusätzliche Touristen anzieht, soll einmal dahingestellt bleiben.

Die Bregquelle befindet sich nordnordwestlich von Furtwangen. Von Furtwangen fährt man auf der Bundesstraße B 500 nach Norden und biegt dann nach links auf die Katzensteigstraße ab. Später biegt man nach links ab (Beschilderung Martinskapelle) und folgt dem Neuweg aufwärts bis zum Gasthaus Kolmenhof und zur Martinskapelle. Die Quelle befindet sich direkt unterhalb des Gasthauses. Ein Wanderparkplatz befindet sich etwas oberhalb des Gasthauses. Die Entfernung von Furtwangen bis zur Martinskapelle ist ca. 6,7 Kilometer.  

Ziele in der Nachbarschaft:
Die Günterfelsen bei Furtwangen im Post vom 02.08.2010 in diesem Blog
Aussicht vom Brendturm bei Furtwangen im Post vom 12.07.2010

Der Zugang zur Bregquelle bei der Martinskapelle ist nicht mit Bregquelle, sondern mit Donauquelle beschriftet.

Eine Tafel bei der Bregquelle listet die Länder auf, durch die die Donau fließt. Allerdings ist die Auflistung nicht mehr aktuell.
Unter diesem Felsen entspringt die Breg.
Hier ein etwas besserer Überblick über die Bregquelle
Blick von der Bregquelle bachabwärts, auffallend sind die großen Granitsteine im Bachbett.

1 Kommentar:

  1. Und was sehen wir da im Hintergrund? Natürlich einen Zaun. Zäune scheinen ja gerade "in" zu sein.
    1956 sah es hier so aus
    http://www.slide.com/s/6m7IHB8K2T-9ANRRUPxwLwSPYTp3b8b9
    Grüße aus Kölle
    Maria

    AntwortenLöschen