Sonntag, 21. November 2010

Gernsbacher Runde von Gernsbach bis Lautenbach


Die Gernsbacher Runde ist einer der wenigen Wanderwege in Baden-Württemberg, die vom Deutschen Wanderinstitut e.V. mit dem Label Premiumweg zertifiziert worden sind. 

Das garantiert einen Wandergenuss der Spitzenklasse. Eine hervorragende Beschilderung und eine abwechslungsreiche Wegführung sind nur zwei von Dutzenden von Kriterien, die Wege erfüllen müssen, um als Premiumweg ausgezeichnet zu werden.

Die Gernsbacher Runde führt mit einer Länge von 42,7 Kilometern von Gernsbach zuerst durch die Berglandschaften östlich des Murgtals. Bei Hilpertsau wechselt der Weg auf die Westseite der Murg und führt durch die Landschaften zwischen dem Murgtal und dem Oostal. Die Weglänge verbietet es, die Gernsbacher Runde in einer Tagesetappe zu gehen. Zu den 42,7 Kilometern Weglänge kommen ja noch die Höhenunterschiede der zahlreichen Anstiege dazu. Noch wichtiger ist aber der Umstand, dass man einen Premiumweg auf keinen Fall im Dauerlauf zurücklegen sollte. Dafür gibt es auf einem Premiumweg einfach zu viel zu sehen.


Man kann die Gernsbacher Runde in zwei Tagesetappen zurücklegen. Das sind dann aber auch bereits beachtliche Wanderleistungen. Als Unterbrechungspunkt bietet sich Hilpertsau im Murgtal an, wo auch Stadtbahnanschluss besteht. Noch besser ist es, wenn man die Gernsbacher Runde in mehr als zwei Etappen unterteilt. 
Dies ist das Zeichen des Wanderwegs Gernsbacher Runde. Die Wegrichtung wird durch den roten Pfeil angezeigt. Bestandteil des Zeichens ist die Ebersteiner Rose. Sie kommt von der ehemaligen Burg (heute Schloss) Eberstein.


In diesem Post geht es um eine erste Etappe von Gernsbach bis Lautenbach. Diese Etappe ist ca. 7 Kilometer lang. Von Lautenbach kann man im Verlauf weiterer drei Kilometer ins Murgtal nach Obertsrot absteigen (Stadtbahnanschluss).

Das Portal der Gernsbacher Runde befindet sich zwischen Gernsbach und Hörden an der Mündung des Laufbachtals in das Murgtal.
Bei der Mündung des Laufbachtals in das Murgtal befindet sich ein Wanderparkplatz. Dort sind der Startpunkt und das Portal der Gernsbacher Runde. Mit der Stadtbahn erreicht man das Portal von den Haltestellen Hörden, Gernsbach Bahnhof und Gernsbach Mitte aus. 

Die Gernsbacher Runde führt entlang des Laufbachtals malerisch durch Wiesen und Wälder hinauf nach Loffenau. Kurz vor Loffenau kommt man an den Laufbach-Wasserfällen vorbei. Loffenau ist schön gelegen auf einem Plateau in Halbhöhenlage. Die Gernsbacher Runde führt in Loffenau zunächst durch einen kleinen Park und dann an der historischen Kirche vorbei.

Fachwerkhäuser bestimmen das Bild im Ortskern von Loffenau.
Hinter Loffenau steigt der Weg zunächst noch etwas weiter an. Dann beginnt eine aussichtsreiche Strecke durch Obstbaumwiesen und am Waldrand entlang hinüber in den Sattel im Westgrat der Teufelsmühle, eines über 900 Meter ü NN hohen Schwarzwaldbergs. In diesem Sattel befindet sich die Illertkapelle.

Rückblick auf Loffenau mit dem Heukopf dahinter
Blick vom Sattel bei der Illertkapelle hinab auf Lautenbach 
Vom Sattel bei der Illertkapelle könnte man direkt nach Lautenbach hinabsteigen. Es empfiehlt sich jedoch, auf der Gernsbacher Runde noch etwas weiter im Talschluss des Tals von Lautenbach weiterzugehen, teilweise auf einem interessanten Pfad. Man steigt entlang des Bachlaufs im Steintal an und beginnt erst beim Wegweiser Steintal mit dem Abstieg nach Lautenbach.

Will man von Lautenbach mit dem Bus nach Gernsbach zurückfahren, sollte man vorher den Fahrplan im Internet studieren. Ansonsten kann man in ca. 3 Kilometer auf angenehmem Weg nach Obertsrot mit S-Bahnhof absteigen.

Hier gibt es eine Übersicht über den Premiumweg Gernsbacher Runde. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Premiumweg Gernsbacher Runde beschäftigen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Portalgemeinde Gernsbach im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Gernsbach befassen, verlinkt. 

           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen