Samstag, 6. November 2010

Ortenauer Weinpfad von Gernsbach nach Baden-Baden


Der Ortenauer Weinpfad verläuft in sieben Tagesetappen am Westrand des Nordschwarzwalds entlang durch die Landschaft der Ortenau. Ursprünglich war der nördliche Startpunkt des Weges in Baden-Baden. Vor wenigen Jahren hat man dem Weg jedoch eine weitere Etappe hinzugefügt, die Etappe von Gernsbach nach Baden-Baden.

Diese neue erste Etappe des Ortenauer Weinpfads ist ca. 14,5 Kilometer lang und bewältigt einen Höhenunterschied von ca. 270 Metern im Auf- und Abstieg. Ein Vorteil der ersten Etappe ist ihre leichte Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zum Anfangspunkt in Gernsbach verkehrt die Murgtalbahn (Stadtbahn Karlsruhe - Freudenstadt) teilweise stündlich, teilweise halbstündlich (Haltestelle Gernsbach Mitte). Und vom Endpunkt beim Leopoldsplatz in Baden-Baden fahren in kurzen Abständen Busse zum Bahnhof von Baden-Baden oder jede Stunde nach Gernsbach zurück. Alle Verkehrsmittel können mit den Sonderangeboten wie zum Beispiel Wochenendticket oder Baden-Württemberg-Ticket benutzt werden.


Das Zeichen des Ortenauer Weinpfads ist eine stilisierte blaue Traube auf einer roten Raute. 
Die neue erste Etappe des Ortenauer Weinpfads unterscheidet sich von den anderen Etappen. Denn durch Weinberge geht man im Verlauf der ersten Etappe so gut wie nicht. Statt dessen ist der Wald das beherrschende Element. Jedoch ist die erste Etappe recht kurzweilig. In nicht zu langen Abständen folgen immer wieder neue Aussichtspunkte.

Am Marktplatz von Gernsbach mit dem historischen Rathaus beginnt der Ortenauer Weinpfad.
Vom Marktplatz in Gernsbach geht es zunächst steil aufwärts zum Ehrenmal am Waldrand mit einem schönen Blick über Gernsbach und das untere Murgtal. Dann verläuft der Weg kurzweilig am Hang des Murgtals entlang nach Süden bis zum Schloss Eberstein.

Beim Schloss Eberstein führt der Ortenauer Weinpfad kurz an einem Weinberg vorbei.
Vom Schloss Eberstein steigt man am Nordrücken des Gernsbergs an und erreicht bei der Saulachkopfhütte den Hochpunkt des Weges mit 454 Metern ü NN. Dann geht es zunächst horizontal am Hang des Gernsbergs entlang. Später steigt der Weg zum Straßenpass Müllenbild zwischen dem Murg- und dem Oostal ab.

Der Kleine Staufenberg (links) und der Merkur (rechts) gehören zu den Hausbergen von Baden-Baden, gesehen vom Ortenauer Weinpfad oberhalb des Müllenbild.
Ab dem Müllenbild betritt man den Stadtwald von Baden-Baden. Man kommt an einem Mammutbaumhain vorbei und erreicht bei den Eckhöfen den Waldrand oberhalb von Baden-Baden.

Blick von den Eckhöfen über das Oostal hinweg auf den Fremersberg (rechts) und Waldeneck (links)
Man steigt nun vollends nach Baden-Baden ab und erreicht die Oos bei der Lichtentaler Allee, einem bezaubernden Kurpark. Entlang der Oos kommt man zum Goetheplatz. Von dort sind es nur wenige Schritte nach rechts zum Leopoldsplatz mit den Bushaltestellen.

Die Lichtentaler Allee in Baden-Baden verläuft entlang der Oos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen