Mittwoch, 30. März 2011

Bahnhof Forbach an der Murgtalbahn


Forbach ist eine Gemeinde mit ca. 5.300 Einwohnern im Mittleren Murgtal im Nordschwarzwald. Heute besteht Forbach aus 10 Ortsteilen. Die Murgtalbahn hat im Gemeindegebiet Forbach fünf Bahnhöfe bzw. Haltepunkte. Der wichtigste darunter ist der Bahnhof Forbach.

Der Bahnhof Forbach befindet sich in einer Höhenlage von 303 m ü NN auf der orographisch rechten (östlichen) Seite der Murg und östlich des Orts Forbach. Die Murgtalbahn ist eine der interessantesten Bahnlinien von Baden-Württemberg. Sie weist teilweise Gebirgsbahncharakter auf. Die im Jahr 1928 vollends in Betrieb genommene Strecke wurde in den Jahren 2000 bis 2004 elektrifiziert. Seit dem Jahr 2004 haben die Stadtbahnzüge der AVG (Albtalverkehrsgesellschaft) die Züge der DB abgelöst.


Die Bedienung des Bahnhofs Forbach durch die Züge der AVG ist heute hervorragend. Es gibt von Forbach in Richtung Karlsruhe (murgtalabwärts) halbstündliche Stadtbahnverbindungen. In Richtung Freudenstadt (murgtalaufwärts) gibt es stündliche Stadtbahnverbindungen. Es verkehren die Linien S31 und S41. Die S31 fährt von Karlsruhe kommend großteil nur nach Forbach und endet dort. Die S41 fährt von Karlsruhe kommend über Forbach nach Freudenstadt. Zusätzlich zu diesem Grundangebot gibt es noch sogenannte Eilzüge, die zweistündlich von Karlsruhe nach Freudenstadt fahren. Diese Züge hälten nur an wenigen Bahnhöfen, darunter Forbach. Vor allem diese Eilzüge stellen eine schnelle Verbindung von Forbach nach Karlsruhe, Rastatt und Freudenstadt her.

Direkt am Bahnhof Forbach führt der Westweg, der bekannteste Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins vorbei. Forbach ist eine Etappenstation im Verlauf des Westwegs. Nördlich des Bahnhofs befindet sich das Murgtaltor Forbach des Westwegs. Vom Bahnhof ist man in wenigen Minuten im Zentrum von Forbach sowie an der historischen Holzbrücke über die Murg. Zudem gibt es vom Bahnhof einen Zugang zum Panoramaweg Forbach.

Hier gibt es eine Übersicht über die Eisenbahnstrecken im Schwarzwald. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit der Eisenbahn im Schwarzwald befassen, verlinkt.

Ein aus Richtung Karlsruhe kommender Zug der S31 fährt in den Bahnhof Forbach ein und endet dort.
Ein Zug in Richtung Karlsruhe wartet im Bahnhof Forbach. Der Bahnhof hat drei Bahnsteige. Davon dienen zwei den von Karlsruhe nach Freudenstadt fahrenden Zügen. Ein Bahnsteig dient den in Forbach endenden Zügen.
Blickrichtung Süden auf den Bahnhof Forbach: links ist eine Abstellhalle zu sehen. Forbach als wichtiger Bahnhof und teilweiser Endpunkt im Netz der AVG (Albtalverkehrsgesellschaft) benötigt auch die Möglichkeit zur Nachtabstellung von Zügen.
Blick vom Südportal des Gausbacher Tunnels in Richtung Süden auf den Bahnhof Forbach im Murgtal
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen