Samstag, 18. Juni 2011

Der neue Zweitälersteig


In der zweiten Hälfte des Jahres 2010 wurden im Schwarzwald zwei neue Mehrtageswege eingerichtet, die im Januar 2011 vom Deutschen Wanderverband mit dem Label Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet worden sind. Einer dieser neuen Wege ist der Zweitälersteig. Die offizielle Eröffnung des Zweitälersteigs fand am 21. Mai 2011 statt.

Der Zweitälersteig befindet sich im Mittleren Schwarzwald. Die namensgebenden Täler sind das Elztal und das Simonswälder Tal, ein Seitental des Elztals. Beide Täler sind teilweise tief in die Schwarzwaldtafel eingeschnitten. Der Zweitälersteig führt mehrfach aus den Tälern hinauf auf die umgebenden Höhen. Das sorgt dafür, dass teilweise beträchtliche Höhenunterschiede zu bewältigen sind.

Der Zweitälersteig ist 108 Kilometer lang. Ausgangs- und Endpunkt ist die Stadt Waldkirch im Elztal. Der Weg ist in fünf Tagesetappen eingeteilt, die zwischen 10 und 25,7 Kilometer lang sind. Wegebetreiber ist der Schwarzwaldverein, unterstützt von der Tourismusgemeinschaft ZweiTälerLand und dem Naturpark Südschwarzwald.


Die Beschilderung des Zweitälersteigs ist in die vorbildliche Wanderwegbeschilderung des Schwarzwaldvereins integriert. An allen Verzweigungspunkten finden sich Schilder mit den nächsten Zielen und Kilometerangabe.
Das Zeichen des Zweitälersteigs ist eine grüne Raute mit schwarzem Rand und einem stilisierten Herz mit rotem Rand.
Traumhafter Schwarzwald: Blick von der Prechtaler Schanze über das oberste Elztal hinweg auf den Rohrhardsberg. Durch diese Landschaften führt der Zweitälersteig unter anderem. 
Ausführliche Informationen zum Zweitälersteig gibt es auf der neuen Internetseite
    www.zweitaelersteig.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen