Sonntag, 11. März 2012

Unteres Rötelbachtal bei Calw


Das tief in die Buntsandsteinplatte des nordöstlichen Schwarzwalds eingeschnittene Nagoldtal weist zahlreiche, meist kurze und steile Seitentäler auf. Wenige Kilometer südlich von Calw mündet bei dem bereits zu Bad Teinach-Zavelstein gehörenden Ort Kentheim das Rötelbachtal von Westen in das Nagoldtal.

Dieses Tal ist im unteren Teil bewaldet und wird von einem munteren Bach, dem Rötelbach durchflossen. Im oberen Teil ist das Tal flacher und offener. Ein Wanderweg führt durch den unteren Teil des Rötelbachtals von Kentheim bis hinauf zum sogenannten Zavelsteiner Brückle. Dieser Wanderweg folgt zunächst einem Forstweg, bevor man ca. im letzten Viertel des Wegs auf einen Pfad neben dem Bach geleitet wird. Bereits auf halber Wegstrecke führt nach rechts ein nicht bezeichneter Pfad hinunter zum Bach. Somit bietet es sich an, den Hin- und Rückweg unterschiedlich zu gestalten, indem man zum Beispiel von Kentheim hinauf zum Zavelsteiner Brückle möglichst lange auf dem Forstweg bleibt und beim Rückweg dem Pfad in Bachnähe folgt.


Wie kommt man hin?
Der untere Ausgangspunkt einer Wanderung durch das Rötelbachtal liegt bei dem zu Bad Teinach-Zavelstein gehörenden Ort Kentheim. Der Wanderweg durch das Rötelbachtal ist mit der gelben Raute des Schwarzwaldvereins bezeichnet. Die Entfernung von Kentheim bis zum Zavelsteiner Brückle (dort ist das bewaldete, untere Rötelbachtal zu Ende) ist 2,5 Kilometer. Der Höhenunterschied beträgt ca. 150 Meter. Die einzige Parkmöglichkeit bei Kentheim befindet sich, aus Richtung Calw kommend, rechts neben der B463 unmittelbar vor der Bahnbrücke und vor dem Beginn der Ortsbebauung. Das Rötelbachtal beginnt im Ort Kentheim. Man folgt zunächst der Rötelbachstraße aufwärts.

Das obere Ende der Wanderung ist beim Zavelsteiner Brückle. So nennt man die Brücke des asphaltierten Verbindungssträßchens zwischen Calw-Wimberg und Zavelstein. Hierher führt auch der Ostweg, einer der drei großen in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Fernwanderwege des Schwarzwaldvereins. Von Calw bis zum Zavelsteiner Brückle ist man auf dem Ostweg 4 Kilometer unterwegs, von der Burg Zavelstein sind es 2,4 Kilometer.   

weitere Infos zu den Seitentälern und Seitenklingen des Nagoldtals

Ab Kentheim begleitet man den Rötelbach auf den ersten 1,5 Kilometern auf einem Forstweg.

Malerisch zwischen Bäumen und einem mit einer Krautschicht bedeckten Boden verläuft der Rötelbach.

An einigen Stellen wurde der Rötelbach vor vielen Jahren mit Steinen eingefasst. Vielleicht stammt das aus einer Zeit, als der Wald gerodet war und hier noch Wiesen bis an den Bach reichten.

Fußgängerbrücke über den Rötelbach

Über bemooste Felsbrocken rauscht der Rötelbach ins Tal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen