Freitag, 6. Juli 2012

Aussicht vom Riesenbühlturm bei Schluchsee

Der Schluchsee, der Feldberg und bei klarer Sicht die Alpen sind die Höhepunkte der Aussicht vom Riesenbühlturm. Dieser moderne Aussichtsturm ist rund um die Uhr zugänglich.

Im vorangegangenen Post in diesem Blog war der Riesenbühlturm bei Schluchsee bereits das Thema. Hierbei ging es um den Turm selbst und dessen Zugänglichkeit. Steigt man auf den Turm, stellt man sich zwei spannende Fragen: Sieht man heute die Alpen? sowie, Sieht man den Feldberg, den höchsten Schwarzwaldberg?

Bei klarer Sicht hat man vom Riesenbühlturm ein wunderbares Alpenpanorma. Kein anderer Berg verdeckt im Süden die Sicht auf die große Bergkette. Klare Sicht herrscht jedoch im Frühjahr und Sommer eher selten, am ehesten, wenn das Wetter nach Regenfällen deutlich aufklart. Im Herbst und Winter gibt es häufig die sogenannte Inversionswetterlage mit kalter Luft und Hochnebel in den Niederungen sowie milder Luft, Sonnenschein und klarer Sicht in den Hochlagen. Bei diesen Wetterlagen sind die Alpen auch vom Riesenbühlturm aus am besten zu sehen.

Was den Feldberg betrifft, bleibt die Spannung bis fast zum Erreichen der Aussichtsplattform des Riesenbühlturms bestehen. Erst auf den letzten zwei Treppen kommen die Gipfelkuppen des Feldbergs mit den charakteristischen Türmen hinter dem vorgelagerten Ahaberg hervor: Glück gehabt!

Ein dritter Höhepunkt der Aussicht vom Riesenbühlturm ist selbstverständlich der Schluchsee, der größte Schwarzwaldsee. Jedoch sieht man nicht den gesamten See. Die Berge verstellen den Blick auf den nördlichen Teil des Sees.

Zwei große Panoramatafeln erläutern die Aussicht vom Riesenbühlturm. Besonders hervorgehoben sind die Alpen, die man allerdings nur bei klarer Sicht sieht.
Blick vom Riesenbühlturm in Richtung Norden auf den zur Gemeinde Schluchsee gehörenden Ortsteil Hinterhäuser
Blick vom Riesenbühlturm in Richtung Nordnordwesten auf den zur Gemeinde Schluchsee gehörenden Ortsteil Fischbach
Blick vom Riesenbühlturm in Richtung Westnordwesten: unten erstreckt sich das Fischbachtal, dahinter trennt der bewaldete Höhenrücken des Ahabergs das Fischbachtal vom Schluchsee, hinter dem Ahaberg erheben sich die Gipfel des Feldbergs, des höchsten Schwarzwaldbergs.
Der Feldberg mit seinen Türmen hinter dem Ahaberg, herangezoomt vom Riesenbühlturm
Blick vom Riesenbühlturm in Richtung Südwesten auf das untere Fischbachtal im Vordergrund und den mittleren Teil des Schluchsees dahinter
Blick vom Riesenbühlturm in Richtung Südsüdwesten auf Teile des Orts Schluchsee und den See dahinter
Blick vom Riesenbühlturm in Richtung Süden auf den Ort Schluchsee und den unteren Teil des Sees: das Schwarzatal erstreckt sich vom See nach hinten im Bild, bei klarer Sicht wird der gesamte Horizont im Süden von den Alpen eingenommen.  
Blick vom Riesenbühlturm in Richtung Südsüdosten: links über den letzten Häusern des Orts Schluchsee erhebt sich der bewaldete Bergrücken des Fohrenbühls, dahinter in der rechten Bildhälfte erhebt sich der Hochstaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen