Dienstag, 16. Oktober 2012

Hochmoor Hirschbäder (Zweiseenblickmoor) beim Feldberg


Der Bergkamm zwischen dem Schluchsee bzw. dem Schwarzatal und dem Tal der Menzenschwander Alb, ein Ausläufer des großen Feldbergmassivs, beinhaltet an einer seiner höchsten Stellen ein Hochmoor. Dieses Hochmoor hat den Namen Hirschbäder. Ein anderer Name ist Zweiseenblickmoor, nach dem Aussichtspunkt Zweiseenblick, der sich ganz in der Nähe befindet.

Das Hochmoor Hirschbäder befindet sich innerhalb des Naturschutzgebiets Feldberg. Das Hochmoor wie auch der Moorrandwald sind zusätzlich auch als Biotope gemäß dem Landeswaldgesetz geschützt. Das Hochmoor hat eine Fläche von 1,7 Hektar, der Moorrandwald hat eine Fläche von 3,2 Hektar. Das Hochmoor Hirschbäder ist zusammen mit dem Scheibenlechtenmoos und dem Feldseemoor eines von drei Hochmooren im Naturschutzgebiet Feldberg.


Der Wanderweg vom Caritas-Heim an der Feldberg-Passhöhe zum Zweiseenblick führt am Rand des Hochmoors Hirschbäder vorbei, teilweise auf einem Bohlenweg. Der Wanderweg vom Zweiseenblick zum Bergsattel Farnwitte führt auf der Ostseite des zentralen Moors vorbei und gewährleistet schöne Einblicke in das baumfreie Hochmoor.

Wie kommt man hin?
Nächstgelegener Ausgangspunkt ist die Feldberg-Passhöhe (B 317) beim Caritas-Haus (Busverbindung vom Bahnhof Bärental, Parkplätze auf der gegenüberliegenden Straßenseite schräg gegenüber dem Caritas-Haus). Der Weg vom Caritas-Haus zum Zweiseenblick ist ausgeschildert. Kurz vor dem Zweiseenblick kommt man am nordwestlichen Rand des Hochmoors Hirschbäder vorbei.

Die baumfreie Zentralfläche des Hochmoors sieht man am besten vom Wanderweg aus, der den Zweiseenblick mit dem südlicher gelegenen Bergsattel Farnwitte verbindet. Vom Bergsattel Farnwitte aus kann man auf einem Forstweg zum Caritas-Haus zurückgehen. Der Rundweg Caritas-Haus - Zweiseenblick - Hochmoor Hirschbäder - Farnwitte - Caritas-Haus ist 4,5 Kilometer lang.  

Moorrandwald beim Hochmoor Hirschbäder (Zweiseenblickmoor)
Ein Bohlenweg führt auf der Nordwestseite des Hochmoors Hirschbäder (Zweiseenblickmoor) zum Zweiseenblick.
Das Hochmoor Hirschbäder (Zweiseenblickmoor) ist einschließlich des Moorrandwalds Bestandteil des Naturschutzgebiets Feldberg sowie geschütztes Biotop gemäß dem Landeswaldgesetz.
Ein Wassergraben im Hochmoor Hirschbäder (Zweiseenblickmoor) wird aufgestaut. Damit wird der gestörte Wasserhaushalt in den Randbereichen des Moors wiederhergestellt.
Absterbende Fichten im Randbereich der baumfreien Zentralfläche des Hochmoors Hirschbäder (Zweiseenblickmoor).
Vom auf der Ostseite verlaufenden Wanderweg kann man die baumfreie Zentralfläche des Hochmoors Hirschbäder (Zweiseenblickmoor) gut einsehen.
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen