Dienstag, 25. Februar 2014

Lichtentaler Allee in Baden-Baden, Teil 2

Dies ist der zweite von drei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog über die Parkanlage Lichtentaler Allee in Baden-Baden. Im Post vom 21.02.2014 gab es einige allgemeine Informationen zur Lichtentaler Allee. In diesem Post haben wir auch mit dem Spaziergang durch die Lichtentaler Allee begonnen und sind bis zum Kulturhaus gekommen.

Heute setzen wir den Spaziergang fort. Gleich nach dem Passieren des Kulturhauses stößt man in der Parkanlage auf ein etwas merkwürdig anzusehendes Ensemble aus einem Steinbrunnen und einer Hängebuche. Dann folgen auf der rechten (der südlichen) Seite der Lichtentaler Allee weitere Bauten der "Museumsmeile", die Staatliche Kunsthalle und das Museum Frieder Burda.


Ebenfalls auf der rechten Seite und etwas weiter vom Weg entfernt sieht man darauf das Denkmal für Kaiserin Augusta. Auf der linken, der nördlichen Seite des Parks fällt der Blick bald auf das Brenners Park-Hotel & Spa, das bekannteste Hotel von Baden-Baden. Als nächstes bekanntes Gebäude sieht man auf der Südseite der Lichtentaler Allee das Alleehaus. Dort ist das Stadtmuseum untergebracht. 

Bald grenzt auf der Nordseite der Lichtentaler Allee die Gönneranlage an. Man erreicht sie, indem man eine der Brücken über die Oos benutzt. Die Gönneranlage steht in Bezug auf die Gestaltung in auffallendem Gegensatz zur Lichtentaler Allee.

Im folgenden Post in diesem Blog geht es weiter mit dem Spaziergang im Verlauf der Lichtentaler Allee.     


Der sogenannte Steinbrunnen in der Lichtentaler Allee: Neben dem Brunnen befindet sich eine Hängebuche.
Die staatliche Kunsthalle in Baden-Baden befindet sich am Rand der Lichtentaler Allee (Hausnummer 8a). Sie wurde im Jahr 1909 eröffnet. Dort werden klassische, moderne und zeitgenössische Kunst gezeigt.
Das Museum Frieder Burda befindet sich gleich neben der Staatlichen Kunsthalle. Es wurde im Jahr 2004 eröffnet und zeigt Werke der klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst.
Kaiserin Augusta Denkmal in der Lichtentaler Allee in Baden-Baden: Die Ehefrau Kaiser Wilhelms I. weilte im 19. Jahrhundert gerne und oft in Baden-Baden.
Blick von der Lichtentaler Allee auf Brenners Park-Hotel & Spa: Von der Parkanlage aus sieht man die Rückseite des Gebäudes. Das Fünf Sterne Hotel gehört zu den "Leading Hotels of the world". 
Das Flüsschen Oos ist in die Parkanlage Lichtentaler Allee einbezogen.
Wiesen in der Parkanlage Lichtentaler Allee
Das Stadtmuseum im Alleehaus bei der Lichtentaler Allee
Eingang von der Lichtentaler Allee zur Parkanlage Gönneranlage: Die Gönneranlage grenzt unmittelbar an die Parkanlage Lichtentaler Allee.
Die Gönneranlage wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Hermann Sielcken gestiftet. Benannt ist die Anlage nach dem früheren Oberbürgermeister Albert Gönner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen