Mittwoch, 5. März 2014

Fünf neue Premiumwege im Schwarzwald

Das Deutsche Wanderinstitut hat Ende 2013 fünf neue Rundwanderwege im Schwarzwald als Premiumwege zertifiziert. Alle fünf Wege befinden sich im Ortenaukreis. Damit zählen diese Wege nun zur Spitzengruppe der Wanderwege in Deutschland und in Europa. Im Schwarzwald gibt es nun insgesamt 21 Premiumwege. Die fünf neuen Premiumwege sind:
  • Alde Gott Panoramarunde bei Sachbachwalden
  • Bosensteiner Almpfad bei Seebach
  • Durchbacher Weinpanorama bei Durbach
  • Karlsruher Grat bei Ottenhöfen
  • Mummelsee-Hornisgrindepfad bei Seebach

Kommen wir nun zu den Wegen im Einzelnen:

Alde Gott Panoramarunde
Der 9,7 Kilometer lange Rundwanderweg bei Sasbachwalden im Ortenaukreis hat vom Deutschen Wanderinstitut 71 Erlebnispunkte erhalten. Das Wandersiegel ist gültig bis Oktober 2016. Der Weg führt durch die bekannte Schlucht "Gaishölle" sowie durch die Weinberge und Wälder bei Sasbachwalden mit vielen Aussichtspunkten.

Bosensteiner Almpfad
Der 9,5 Kilometer lange Rundwanderweg bei Seebach im Ortenaukreis hat vom Deutschen Wanderinstitut 74 Erlebnispunkte erhalten. Das Wandersiegel ist gültig bis Oktober 2016. Der Weg führt vom Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße in Richtung Westen durch tiefe Wälder und über grüne Almweiden mit Aussichtspunkten.

Durbacher Weinpanorama
Der 16,2 Kilometer lange Rundwanderweg bei Durbach im Ortenaukreis hat vom Deutschen Wanderinstitut 60 Erlebnispunkte erhalten. Das Wandersiegel ist gültig bis Oktober 2016. Der Weg führt durch die Weinberge und Wälder östlich von Offenburg und kommt auch am Schloss Staufenberg vorbei.

Karlsruher Grat
Der 12,2 Kilometer lange Rundwanderweg bei Ottenhöfen im Ortenaukreis hat vom Deutschen Wanderinstitut 71 Erlebnispunkte erhalten. Das Wandersiegel ist gültig bis Oktober 2016. Der Weg führt an den Edelfrauengrab-Wasserfällen vorbei sowie über den felsigen Karlsruher Grat.

Mummelsee-Hornisgrindepfad
Der 6,7 Kilometer lange Rundwanderweg bei Seebach im Ortenaukreis hat vom Deutschen Wanderinstitut 83 Erlebnispunkte erhalten. Das Wandersiegel ist gültig bis Oktober 2016. Der Weg führt am berühmten Mummelsee vorbei sowie auf das Gipfelplateau der Hornisgrinde, des höchsten Bergs des Nordschwarzwalds. Dieser relativ kurze Weg besticht durch seine Erlebnisfülle, erkennbar an der hohen Punktzahl.

www.wanderinstitut.de
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen