Samstag, 13. September 2014

Bereits 16 Gemeinden für Biosphärengebiet Südschwarzwald

Das zuständige Regierungspräsidium Freiburg hat am 08.08.2014 über den Stand der Planungen und Entscheidungen für ein zukünftiges Biosphärengebiet Südschwarzwald informiert. Demnach haben bereits 16 Gemeinden die weitere Teilnahme am Biosphärengebietsprozess beschlossen. Diese Gemeinden umfassen ca. ein Drittel der geplanten Gebietskulisse des Biosphärengebiets.

Noch bis Ende des Jahres 2014 können die Gemeinden über ihre Teilnahme am Verfahren zur Errichtung des Biosphärengebiets Südschwarzwald entscheiden. Das Biosphärengebiet Südschwarzwald soll sich zwischen Freiburg, dem Feldberg, dem Münstertal, dem Wiesental und dem Albtal erstrecken. Bereits positiv zum Biosphärengebiet geäußert haben sich die Gemeiden Horben, Bollschweil, Feldberg, Bernau, Aitern, Utzenfeld, Turnau, Böllen, Kleines Wiesental, Hausen im Wiesental, Steinen, Schopfheim, Wehr, Häg-Ehrsberg, Fröhnd, Schönau im Schwarzwald.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen