Freitag, 5. Februar 2016

Premiumweg Tannenriesen bei Freudenstadt, Teil 2

Dies ist der zweite von zwei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog zum Premiumweg Tannenriesen bei Freudenstadt. Im vorangegangenen Post gab es einige allgemeine Inforamtionen zum Weg. Im heutigen Post wollen wir den Rundweg entgegen dem Uhrzeigersinn erwandern.

Startpunkt ist der Parkplatz Teuchelwald. Zunächst verläuft der Premiumweg Tannenriesen zusammen mit dem Mittelweg, einem der drei großen Nord-Süd-Fernwanderwege des Schwarzwaldvereins, vorbei am Waldcafe bis zur Agnesruhe mit Holzhütte. Dort verlässt man den Mittelweg und biegt nach links ab. Es geht aufwärts bis zur Landesstraße 405, die man überquert. Dahinter kommt man zum Wanderparkplatz Schömberger Straße, den man auch als Startpunkt für den Rundwanderweg nutzen kann.


Wenig später gibt es einen beschilderten Abstecher nach links zur Waldliegewiese (hin und zurück ca. 0,5 Kilometer). Einige Zeit später stößt man auf den Ostweg, einen weiteren der drei Nord-Süd-Fernwanderwege des Schwarzwaldvereins. Hier gibt es die Möglichkeit, einen zweiten Abstecher zur Großvatertanne, der größten Tanne des Schwarzwalds, zu unternehmen. Dieser Abstecher ist hin und zurück ca. 2 Kilometer lang.

Nun ändert sich der Wegcharakter. An Stelle von Forstwegen nutzt man jetzt einen idyllischen Pfad, der auf einer Länge von ca. 3 Kilometern entlang des Baldenhofer Grabens, eines historischen Bewässerungskanals, führt. Danach kommt man an den Waldrand und an der Berghütte Lauterbad vorbei, die bei klarem Wetter einen schönen Blick nach Südosten bis zur Schwäbischen Alb bietet.       

Als nächstes geht es durch Wald auf den Kienberg, den Hausberg von Freudenstadt. Dort befindet sich auch der Aussichtsturm Herzog-Friedrich-Turm (Friedrichsturm). Der Rest des Rundwegs besteht aus dem Abstieg vom Kienberg zum Startpunkt beim Wanderparkplatz Teuchelwald. Hierbei nutzt man den Rosenweg.

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege im Schwarzwald. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen beschäftigen, verlinkt.

Siehe auch:
Großvatertanne bei Freudenstadt im Post vom 27.06.2010 in diesem Blog
Friedrichsturm bei Freudenstadt im Post vom 21.11.2009


Die Waldliegewiese im Teuchelwald erreicht man vom Premiumweg Tannenriesen aus über einen kurzen Abstecher von 250 Metern einfache Länge.
Die Großvatertanne gilt als größter Baum des Schwarzwalds. Man erreicht sie ebenfalls mit einem Abstecher von ca. einem Kilomter einfacher Länge vom Premiumweg Tannenriesen aus.
Der Premiumweg Tannenriesen verläuft auf erfreulich großem Streckenanteil auf kurzweiligen Pfaden.
Der Premiumweg Tannenriesen führt auch am Baldenhofer Graben entlang und quert den Graben einmal (im Bild). Der Baldenhofer Graben wurde 1625/26 angelegt. Damit wurden ca. 12 Hektar Wiesen bewässert. Der ca. 3 Kilometer lange Graben überwindet einen Höhenunterschied von 65 Metern mit einem Gefälle von 2,2 Prozent. 
Idyllischer Wegabschnitt des Premiumwegs Tannenriesen durch lichten Nadelwald
Die Herbstsonne durchbricht den Nebel im Teuchelwald bei Freudenstadt.
Auf dem Plateau des Kienbergs südlich von Freudenstadt
Der Premiumweg Tannenriesen führt auch am Herzog-Friedrich-Turm auf dem Kienberg vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen