Donnerstag, 14. April 2016

Rundwanderweg "AugenBlick-Runde Neuweiler Agenbach" im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord


Die Naturpark-AugenBlicke (Aussichtspunkte) und die dazugehörigen AugenBlick-Runden (Rundwanderwege) sind ein neues Programm des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Im vorangegangenen Post in diesem Blog ging es um den Naturpark-AugenBlick Neuweiler Agenbach. Heute ist die AugenBlick-Runde Neuweiler Agenbach an der Reihe.

Dieser Rundwanderweg ist 8,2 Kilometer lang. Im Wegverlauf sind ca. 250 Höhenmeter im Abstieg und Wiederanstieg zu bewältigen. Von der Hochfläche östlich des Kleinenztals bei Neuweiler Agenbach steigt man in das Kleinenztal hinab, das man bei der Agenbacher Sägmühle erreicht. Dort überquert man die B 294 und geht auf der orographisch linken Talseite talauswärts. Man kommt oberhalb des Forellenparks Kleinenztal mit seinen Fischteichen vorbei. Schließlich folgt man einem Pfad an der Kleinen Enz entlang und überquert das Flüsschen auf einem Holzsteg. Dahinter quert man erneut die B 294 und steigt dann durch ein namenloses Seitentälchen des Kleinenztals wieder hinauf auf die Hochfläche bei Neuweiler Agenbach.


Wie kommt man hin?
Der Startpunkt für die AugenBlick-Runde Neuweiler Agenbach ist nördlich vom Neuweiler Ortsteil Agenbach beim Parkplatz Straßenwartshütte. Der Parkplatz befindet sich an der K 4325 von Agenbach nach Oberreichenbach-Würzbach. Beim Parkplatz befindet sich eine Infotafel zum Naturpark-AugenBlick sowie zur AugenBlick-Runde. Vom Parkplatz geht es auf einem Feldweg zunächst in Richtung Westen. Man kommt an der Abzweigung zum Naturpark-AugenBlick (Aussichtshügel) vorbei. Beim Wegweiserstandort "Aussichtsplatz" beginnt der Rundwanderweg. Hier kann man sich entscheiden, ob man den Weg im oder gegen den Uhrzeigersinn begehen will. Die bevorzugte Richtung ist im Uhrzeigersinn. Bei dieser Wegrichtung geht man zunächst durch den Ortskern von Agenbach.    

Hier gibt es eine Übersicht über die Naturpark-AugenBlicke im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Naturpark-AugenBlicken befassen, verlinkt.

Die AugenBlick-Runde Neuweiler-Agenbach ist mit diesen Wegweisern sowie mit dem Wegzeichen gelbe Raute beschildert.
Die Wegweiser für die AugenBlick-Runde Neuweiler-Agenbach wurden an den Wegweiserstandorten der Wanderwege des Schwarzwaldvereins befestigt.
Zwischen den einzelnen Wegweiserstandorten folgt man dem Wegzeichen gelbe Raute des Schwarzwaldvereins.
Im Kleinenztal bei der Agenbacher Sägmühle
Blick auf den Forellenpark Kleinenztal
Idyllische Wegstrecke entlang der Kleinen Enz
Steg über die Kleine Enz
Namenloses Seitental des Kleinenztals auf Höhe des Forellenparks Kleinenztal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen