Montag, 16. Mai 2016

Aussicht vom Spitzfelsen bei Hausach

Der Spitzfelsen ist ein Aussichtspunkt im Mittleren Schwarzwald nördlich des Kinzigtals bei Hausach. Der Spitzfelsen ist als Geotop ausgewiesen. Das den Felsen bildende Gestein ist Orthogneis. Insbesondere nach Osten fällt der Fels steil ab. Am Fuß des Felsens befindet sich eine Steinschuttdecke.

Der Spitzfelsen ist auch als flächenhaftes Naturdenkmal ausgewiesen. Es wurde bereits im Jahr 1963 verordnet. Auf dem Felsgipfel befindet sich ein Gipfelkreuz, wie man es sonst eher aus den Alpen kennt. Auch eine kleine Schutzhütte und eine Panoramatafel für die Aussicht sind beim Gipfel zu finden. Der Spitzfelsen ist auch ein Startplatz für Gleitschirmflieger. 

Vom Spitzfelsen hat man eine schöne Aussicht auf das mittlere Kinzigtal und auf den Mittleren Schwarzwald. Zum Teil ist die Aussicht etwas durch Bäume verdeckt.  


Wie kommt man hin?
Der Westweg, der bekannteste Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins, führt über den Spitzfelsen. Vom Bahnhof Hausach folgt man der roten Raute des Westwegs hinauf zum Spitzfelsen. Die Entfernung ist 3,0 Kilometer. Der zu bewältigende Höhenunterschied beträgt ca. 330 Meter. 


Blick auf den Gipfel des Spitzfelsens mit dem Gipfelkreuz
Schutzhütte am Gipfel des Spitzfelsens bei Hausach
Panoramatafel am Gipfel des Spitzfelsens
Blick vom Spitzfelsen in Richtung Ostnordost: Man sieht den Einschnitt des Kinzigtals und blickt kinzigtalaufwärts. Die sichtbaren Häuser gehören zum Ort Wolfach.
Blick vom Spitzfelsen in Richtung Osten: Hier sieht man die Bundesstraße 294, die im 1.256 Meter langen Reutherbergtunnel bei Wolfach verschwindet. Die Erhebung über dem Tunnel heißt Riegelsberg, 645 m ü NN.
Blick vom Spitzfelsen in Richtung Südosten: Hier blickt man in das Kirnbachtal, einen linkes Seitental des Kinzigtals. Der markante Berg rechts im Bild ist der Bühlerstein, 634 m ü NN.
Blick vom Spitzfelsen in Richtung Südwesten: Man blickt hinab in das Kinzigtal bei Hausach. Der markante Berg links im Bild ist der Farrenkopf, 789 m ü NN.
Blick vom Spitzfelsen in Richtung Westen: Man blickt hier kinzigtalabwärts. Hausen im Kinzigtal ist in der linken Bildhälfte sichtbar.
Blick vom Spitzfelsen in Richtung Nordwesten: Im Hintergrund erhebt sich der Brandenkopf, der dominierende Berg in diesem Teil des Mittleren Schwarzwalds. Diese Sicht dürfte in ein paar Jahren wegen der Baumpflanzungen nicht mehr möglich sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen