Sonntag, 31. Juli 2016

Aussichtsturm Schwanner Warte bei Straubenhardt-Schwann

Der Aussichtsturm Schwanner Warte befindet sich am Nordrand des Schwarzwalds. Das ist gleich zweifach gemeint. Einerseits endet die Großlandschaft Schwarzwald mit dem Naturraum Schwarzwald-Randplatten wenige hundert Meter nördlich des Aussichtsturms. Andererseits liegt der Aussichtsturm am Waldrand. 

Südlich des Turms erstreckt sich der fast kein Ende findende Wald des nordöstlichen Schwarzwalds. Und das Gelände steigt südlich des Turms kräftig und stetig an. Der Aussichtsturm Schwanner Warte befindet sich auf einer Höhe von 475 m ü NN. Der Höhenkurort Dobel südwestlich davon liegt bereits auf einer Höhe von ca. 700 m ü NN.

Bei den gegebenen topographischen und botanischen Verhältnissen nimmt es kein Wunder, dass die Aussicht vom Aussichtsturm Schwanner Warte nur von Westen über Norden bis Nordosten möglich ist. Für diese Sicht, die etwas eingeschränkt auch vom Boden neben dem Aussichtsturm möglich ist, muss der Aussichtsturm nicht besonders hoch sein. Die auf einer Höhe von 487 m ü NN gelegene Aussichtsplattform ist überdacht. Der Aufstieg zum Turm erfolgt über eine stählerne Wendeltreppe, die an die Rückseite des Turms angebaut worden ist. Bei der Aussichtsplattform befindet sich eine Panoramatafel, die die wichtigsten Punkte der Aussicht erklärt. Die, was die Himmelsrichtungen betrifft, eingeschränkte Sicht wird durch die Fernsicht bei klarer Luft auf benachbarte Mittelgebirge, wie z.B. den Odenwald, den Pfälzer Wald und sogar die Vogesen wettgemacht.


Der Aussichtsturm Schwanner Warte gehört dem Schwarzwaldverein. Der heute bestehende Turm wurde im Jahr 1953 eingeweiht. Es ist bereits der dritte Aussichtsturm an dieser Stelle. Der Turm ist aus Holz errichtet, mit Ausnahme der neueren stählernen Wendeltreppe. 

Wie kommt man hin?
Der Aussichtsturm Schwanner Warte befindet sich am Westweg, dem bekanntesten Fernwanderweg des Schwarzwalds, im Verlauf der ersten Tagesetappe von Pforzheim nach Dobel. Es gibt zahlreiche weitere Wandermöglichkeiten auf verschiedenen beschilderten Wegen.

Die regionale und ca. im Stundentakt verkehrende Buslinie Pforzheim-Neuenbürg-Straubenhardt-Dobel-Bad Herrenalb fährt am Aussichtsturm Schwanner Warte vorbei und hat dort eine Haltestelle. 

Mit dem Auto fährt man von Straubenhardt-Schwann auf der L 339 in Richtung Süden (Richtung Dennach) und kommt nach wenigen hundert Metern zum Waldrand mit der Schwanner Warte. Dort befindet sich ein Großparkplatz.   

Hier gibt es eine Übersicht über die Aussichtstürme im Schwarzwald. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Aussichtstürmen des Schwarzwalds befassen, verlinkt.

Blick von der Straße L 339 auf den am Waldrand stehenden Aussichtsturm Schwanner Warte bei Straubenhardt
Der hölzerne Aussichtsturm Schwanner Warte besitzt auf seiner Rückseite eine stählerne Wendeltreppe.
Blick von der Aussichtsplattform auf die stählerne Wendeltreppe des Aussichtsturms Schwanner Warte
Auf der überdachten Aussichtsplattform des Aussichtsturms Schwanner Warte
Eine Panoramatafel erklärt die Aussicht vom Aussichtsturm Schwanner Warte.
Blick vom Aussichtsturm Schwanner Warte in Richtung Nordnordosten: In der Senke hinten rechts der Bildmitte liegt die Großstadt Pforzheim. Die Häuser im Vordergrund gehören zu Straubenhardt-Schwann.
Blick vom Aussichtsturm Schwanner Warte in Richtung Nordnordwesten über den Kraichgau
Blick vom Aussichtsturm Schwanner Warte in Richtung Westnordwesten: Im Hintergrund links erstrecken sich die bewaldeten Höhen zwischen dem Albtal und der Oberrheinischen Tiefebene.
Blick vom Aussichtsturm Schwanner Warte in Richtung Westen: Im Hintergrund links erhebt sich der Mahlberg, 613 m ü NN.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen