Sonntag, 20. November 2016

Das Infozentrum Kaltenbronn auf der Hochfläche zwischen dem Enz- und dem Murgtal

Das Infozentrum Kaltenbronn wird im Rahmen eines Zweckverbands von den Städten Gernsbach und Bad Wildbad sowie von der Gemeinde Enzklösterle getragen. Gefördert wurde das Infozentrum Kaltenbronn von der Europäischen Union, vom Land Baden-Württemberg, von der Landesstiftung Baden-Württemberg, von den Landkreisen Rastatt und Calw, vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord sowie von Forst BW.

Das Infozentrum Kaltenbronn zeigt eine Dauerausstellung zur Landschaft des Schwarzwalds und insbesondere zur Hochflächenlandschaft Kaltenbronn. In der Umgebung des Infozentrums Kaltenbronn befinden sich im Wildseemoor die größten Hochmoorkolke Mitteleuropas. Der Wildsee, der Hornsee, der Hohlohsee, das Wildseemoor, das Hohlohmoor sowie der Kaiser-Wilhelm-Turm (Hohlohturm) sind die natürlichen und touristischen Höhepunkte in der Umgebung des Infozentrums.

Das Infozentrum Kaltenbronn befindet sich im 1905 errichteten sogenannten Rasthaus. Das Rasthaus diente zunächst als Jäger-Gästehaus und später als Wohnung für den Forstamts-Vorstand. Der Umbau zum Infozentrum erfolgte im Jahr 2007. 

Das Infozentrum Kaltenbronn ist von Dezember bis März sowie von April bis Oktober jeweils von Mittwoch bis Sonntag geöffnet. Der Eintritt kostet 3 Euro. Einen Vorraum, in dem es erste Informationen und Prospekte zum Schwarzwald und zum Kaltenbronn gibt, kann man kostenlos betreten.


Wie kommt man hin?
Das Infozentrum Kaltenbronn befindet sich in der Häusergruppe Kaltenbronn, die zu Gernsbach gehört. Die Landesstraße L 76b verbindet das Enztal bei Bad Wildbad mit dem Murgtal bei Gernsbach und führt direkt am Infozentrum vorbei. Ca. 250 Meter oberhalb des Infozentrums befindet sich ein Großparkplatz.   

Website des Infozentrums Kaltenbronn: www.infozentrum-kaltenbronn.de   



Das Infozentrum Kaltenbronn befindet sich im ehemaligen Rasthaus in Kaltenbronn.
Verbindungssteg zwischen dem ehemaligen Rasthaus und dem neuen Auerhahn-Pavillon beim Infozentrum Kaltenbronn
Blick auf den Auerhahn-Pavillon des Infozentrums Kaltenbronn: Im Auerhahn-Pavillon gibt es wechselnde Themenausstellungen, Vorträge und Seminare.
Fußweg zum Auerhahn-Pavillon beim Infozentrum Kaltenbronn
Geodätischer Referenzpunkt des Landkreises Rastatt beim Infozentrum Kaltenbronn (links im Bild), Höhe 862,13 m ü NN
Info-Terminal an der Außenwand des Infozentrums Kaltenbronn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen