Dienstag, 28. Februar 2017

Naturpark-AugenBlick Schiltach (Schlossberg)

Der Naturpark-AugenBlick Schiltach befindet sich auf dem Schlossberg unmittelbar südlich der Altstadt von Schiltach im Kinzigtal im Mittleren Schwarzwald .

Die Naturpark-AugenBlicke sind ein Programm des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Sie bestehen aus einer Sitzbank, einem Tischchen, einer beschrifteten Panoramadarstellung (gestaltet in Anlehnung an das Naturpark-Logo) und einem beschilderten Rundwanderweg, der sogenannten AugenBlick-Runde.

Mit Stand Februar 2017 gibt es im Gebiet des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord bereits 11 Naturpark-AugenBlicke.

Vom Naturpark-AugenBlick Schiltach hat man einen wunderschönen Blick hinab auf die Altstadt von Schiltach. Darüber hinaus blickt man auf die Abschnitte des Kinzigtals oberhalb und unterhalb von Schiltach mit ihrer Bergumrahmung.


Der Naturpark-AugenBlick Schiltach befindet sich nicht ganz auf dem höchsten Punkt des Schlossbergs, jedoch sehr nahe am höchsten Punkt. Von anderen Punkten des Schlossbergs hat man auch Blicke in Richtung Süden in das Tal des Flüsschens Schiltach.

Die folgenden Sichtpunkte sind in der beschrifteten Panoramadarstellung des Naturpark-AugenBlicks Schiltach genannt:
Kuhberg, Fohrenbühl, Schlossberg, Reutiner Berg, Dieboldsberg, Schenkenburg, Holzebene, Hochberg, Gerberei, Häberleskopf, Gamberg, Aussichtspunkt, Hutschberg, Schüttsägemuseum, Evangelische Stadtkirche, Leubenhöhe Rossbühl, Hörnle, Henzlekopf, Spinnerskopf, Kirchberg.

Wie kommt man hin?
Vom Marktplatz in Schiltach geht man im Verlauf der Schlossbergstraße aufwärts. Bei der ersten Straßenkreuzung biegt man bei einem Wegweiser nach rechts ab und geht weiter aufwärts. Die Wegweiser zeigen daraufhin bald nach links. Über eine Treppe und einen Pfad erreicht man den Schlossberg. Die Entfernung ist ca. 350 Meter.  

Hier gibt es eine Übersicht über die Naturpark-AugenBlicke im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog verlinkt, die sich mit einzelnen Naturpark-AugenBlicken befassen.   

Blick von der Brücke der Hauptstraße über das Flüsschen Schiltach hinauf zum Schlossberg. Auf dem Gipfel des Schlossbergs befindet sich der Naturpark-AugenBlick Schiltach.
Blick vom höchsten Punkt des Schlossbergs bei Schiltach über den ehemaligen Burggraben (hölzerne Brücke) hinweg auf den Standort des Naturpark-AugenBlicks Schiltach (unmittelbar links des Dachs der Brücke)
Der Naturpark-Augenblick Schiltach mit Sitzbank, Tischchen und beschrifteter Panoramadarstellung
Blick vom Naturpark-AugenBlick Schiltach in Richtung Nordwesten: Man blickt hier kinzigtalabwärts. Die Evangelische Stadtkirche von Schiltach sticht im Bild besonders hervor.
Blick vom Naturpark-AugenBlick Schiltach in Richtung Norden: Man blickt heir auf die Altstadt von Schiltach. In der Bildmitte im Hintergrund ist der Gipfel des Häberleskopfs, 614 m ü NN.
Blick vom Naturpark-AugenBlick Schiltach in Richtung Nordosten: Man blickt hier kinzigtalaufwärts. Auf dem von links in das Tal hinabführenden Bergsporn im Hintergrund ist die Ruine Schenkenburg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen