Dienstag, 12. März 2013

Panoramaweg Baden-Baden von Tiergarten bis Bernharduskirche

Der Panoramaweg Baden-Baden führt mit einer Länge von 40 Kilometern und in 5 Etappen rund um die Kurstadt Baden-Baden. Der vom Deutschen Wanderinstitut e.V. mit dem Label Premiumweg ausgezeichnete Wanderweg ist wohl der schönste Rundweg um einen Ort im Schwarzwald.

Im Post vom 26.03.2010 in diesem Blog war der Panoramaweg Baden-Baden bereits das Thema. Damals ging es um die Etappe von Malschbach bis Tiergarten. Heute ist die Etappe von Tiergarten bis zur Bernhardus-Kirche an der Reihe. Diese Etappe ist 5 Kilometer lang. Sie führt zum größeren Teil durch Wald. 


Wie kommt man hin?
Anfangs- und Endpunkt der fünften Etappe des Panoramawegs Baden-Baden sind gut mit den Bussen des Stadtverkehrs Baden-Baden zu erreichen. Die Haltestelle am Anfangspunkt der fünften Etappe heißt Tiergarten. Vom zentralen Leopoldsplatz in Baden-Baden fahren Busse zur Haltestelle Tiergarten. Die dem Endpunkt Bernharduskirche nächstgelegene Haltestelle heißt Große Dollenstraße. Von dort fahren die Busse in Richtung Innenstadt und zum Bahnhof Baden-Baden. 

Auf dem Panoramaweg unterwegs
Von Tiergarten steigt man mit einer Wegkehre hinab ins Michelbachtal und folgt dem Michelbach weiter abwärts. Man überquert die Katzensteinstraße und spaziert dahinter an den beiden Waldseen vorbei. Beim Damm des zweiten Sees wendet man sich nach links, überquert die Waldseestraße und steigt am Nordwesthang des Fremersbergs etwas an.

Dann quert man hinüber zum Katzenstein und zum Pulverstein. Vom Felskopf des Pulversteins hat man einen schönen Blick auf einen Teil der Bergumrahmung von Baden-Baden. Schließlich biegt man nach rechts ab und steigt hinab zum Stadtteil Oosscheuern. Am Waldrand hält man sich zunächst rechts. Dann biegt man nach links ab und steigt vollends hinab zur Oos und zur Bernharduskirche.  

Hier gibt es eine Übersicht über alle Premiumwege im Schwarzwald.

Hier gibt es eine Übersicht über den Panoramaweg Baden-Baden. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Etappen des Panoramawegs beschäftigen, verlinkt.

An den End- und Anfangspunkten der einzelnen Etappen finden sich im Verlauf des Panoramawegs Baden-Baden diese Schilder.
Das Zeichen des Panoramawegs Baden-Baden ist im Wegverlauf in kurzen Abständen vorhanden.
Im Stadtwald von Baden-Baden finden sich an vielen Wegkreuzungen Steine mit Informationen zu den nächsten Zielen.
Blick aus dem Michelbachtal zum Fremersberg mit seinem Turm
Einer der beiden Waldseen im Michelbachtal: Die Waldseen sind künstlich aufgestaut. Sie machen jedoch einen natürlichen Eindruck.
Teils auf Forstwegen, teils auf Pfaden führt der Panoramaweg Baden-Baden durch den Stadtwald.
Anstieg zum Pulverstein im Stadtwald Baden-Baden
Vom Felskopf des Pulversteins hat man einen schönen Blick über das Oostal hinweg auf den Merkurgipfel (links) und den Kleinen Staufenberg (rechts).
Auf dem Platz vor der Bernharduskirche in Baden-Baden ist der Anfangs- bzw. der Endpunkt des Panoramawegs Baden-Baden.
  

1 Kommentar:

  1. Der Panoramaweg ist wirklich lohnenswert. Auch wenn dieser Teil nur 5 km lang ist, kann man gut und gerne mit einigen Abstechern zu einer Tagestour ausdehnen. Da ist zum einen natürlich der Merkur und die Merkurbergbahn direkt am Weg, aber auch das alte Schloss, an dem man auf Blickweite vorbei läuft. Einen Besuch dort kann ich auch nur empfehlen. Hier ist mein Bericht dazu: bit.ly/YalJlf

    AntwortenLöschen