Montag, 12. Juli 2010

Aussicht vom Brendturm bei Furtwangen


1.149 m ü NN hoch ist der Gipfel des Brend im Mittleren Schwarzwald. Der Gipfel bildet den südlichen Punkt einer ausgedehnten Massenerhebung, die sich nach Norden bis zum Rohrhardsberg und zu den Höhen zwischen dem Elztal und dem Gutachtal erstreckt. Die Sicht vom Aussichtsturm auf dem Brendgipfel ist vor allem von Südosten über Süden bis nach Westen hervorragend. Nach Norden hat man vom Brendturm keine Sicht. Einerseits wachsen in dieser Richtung die Bäume zu hoch. Andererseits fällt der Bergrücken nach Norden vom Brend aus kaum ab.

Der Brendgipfel ist mit dem Auto von Furtwangen und von Gütenbach aus erreichbar. Direkt am Gipfel vorbei führt der Westweg, der bekannteste Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins (gleichzeitig Europäischer Fernwanderweg 1). Eine kleinere Wanderung kann man zum Beispiel von der Martinskapelle nördlich des Brend zum Brendgipfel unternehmen (Westweg, einfach Entfernung ca. 2 Kilometer).

Hier gibt es eine Übersicht über alle Aussichtstürme des Schwarzwalds.

Der im Jahr 1905 erbaute Brendturm ist 17 Meter hoch und ständig geöffnet. Im Verlauf der unteren Turmhälfte steigt man auf einer Außenwendeltreppe zur Plattform auf halber Höhe hinauf. Dann führen Treppen im Turm weiter hinauf.


Blick vom Brendturm nach Westen über den canyonartigen Einschnitt des oberen Simonswälder Tals hinweg auf den Kandel, 1242 m.

Blick vom Brendturm nach Südwesten, im Hintergrund erhebt sich der Schauinsland bei Freiburg, 1284 m. In einem breiten Streifen in West-Ost-Richtung befinden sich südlich des Brend und südlich des Kandel zahlreiche Windräder.
Blick vom Brendturm nach Süden auf das Feldbergmassiv, 1493 m ü NN
Blick vom Brendturm nach Südosten, im Hintergrund erhebt sich der Hochfirst bei Titisee, 1190 m ü NN.

Auf der Aussichtsplattform des Brendturms zeigen zahlreiche Pfeilspitzen in die Richtung der Berge und Orte, die man im näheren und weiteren Umkreis sehen kann. Bei klarem Wetter, wie es im Herbst und im Winter zuweilen auftritt, kann man im Süden die Alpen und im Westen die Vogesen sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen