Freitag, 24. Dezember 2010

Wanderwege mit Prädikat im Schwarzwald


Bei der Vielzahl der Wanderwege in Deutschland und gerade auch im Schwarzwald gibt es oft den Wunsch, gerade die besten, schönsten und abwechslungsreichsten Wanderwege zu kennen und zu begehen. Zur Zeit hat man in Deutschland in dieser Hinsicht die Wahl zwischen drei verschiedenen Zertifizierungsverfahren bzw. Auswahlverfahren für Wanderwege. Ein viertes Verfahren ist in Planung. Denn die europäische Wandervereinigung will im kommenden Jahr ebenfalls in das Thema der Zertifizierung von Wanderwegen einsteigen. Und das wird sicher spannend, wenn sich die deutschen Wanderwege in europäischem Rahmen messen lassen müssen. 

Zur Zeit gibt es in Deutschland die Premiumwege. Dahinter steckt ein strenges Zertifizierungsverfahren, das vom Detschen Wanderinstitut e.V. durchgeführt wird. Dann gibt es die Wanderwege Wanderbares Deutschland. Diese Wege werden vom Deutschen Wanderverband zertifiziert. Das Verfahren ist hierbei etwas weniger streng als bei den Premiumwegen. Und als drittes Auswahlverfahren wäre die jährliche Prämierung von Deutschlands schönsten Wanderwegen zu nennen, die seit dem Jahr 2006 von der Zeitschrift Wandermagazin vorgenommen wird.

Schauen wir mal, was mit Stand Ende 2010 der Schwarzwald an zertifizierten oder prämierten Wegen aufzuweisen hat.


Premiumwege
Unterschieden wird nach Streckenwegen (mehrtägig) und Rundwegen (eintägig). 

In der Kategorie Streckenwege sind im Schwarzwald zur Zeit die Gernsbacher Runde (Rundweg bei Gernsbach im Murgtal), die Murgleiter (Streckenwanderung im Murgtal) und der Panoramaweg Baden-Baden als Premiumwege zertifiziert.

In der Kategorie Rundwege sind die Extratour Ebersteinburg-Rundweg (bei Baden-Baden), der Feldbergsteig (über und um den höchsten Berg des Schwarzwalds), der Kniebiser Heimatpfad (im Nordschwarzwald bei Freudenstadt), der Wasserfallsteig (im Südschwarzwald bei Todtnau) und der Wiesensteig (bei Bad Peterstal-Griesbach) als Premiumwege zertifiziert.

Am Feldbergpass beginnt der Wasserfallsteig.
Markierungszeichen des Feldbergsteigs

www.deutscheswanderinstitut.de

Wanderwege Wanderbares Deutschland
Der Deutsche Wanderverband hat zur Zeit drei Wege iim Schwarzwald als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet. Dies sind der Westweg (Fernwanderweg von Pforzheim nach Basel), der Seensteig (Rundweg bei Baiersbronn) und der Schluchtensteig (Streckenweg im Südschwarzwald).

www.wanderbares-deutschland.de


Vom Wandermagazin prämierte Wege
Im Rahmen des Verfahrens sammelt das Wandermagazin im Verlauf des Jahres Vorschläge der Leser und wählt aus diesen Vorschlägen die schönsten Wanderwege aus. Die erste Auswahl war im Jahr 2006. Es gibt zwei Kategorien, die Kategorie Touren (Tages- oder Halbtagestouren) und die Kategorie Routen (Weitwanderwege). Es werden jeweils erste bis dritte Plätze vergeben.

Im Jahr 2009 erreichte der Westweg, der bekannteste Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins, den dritten Platz in der Kategorie Routen.

Im Jahr 2010 erreichte der Seensteig bei Baiersbronn im Nordschwarzwald den dritten Platz in der Kategorie Routen.

www.wandermagazin.de 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen