Samstag, 30. März 2013

Parkanlage Michaelsberg in Baden-Baden (Teil 2)

Dies ist der zweite von zwei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog zur Parkanlage Michaelsberg in Baden-Baden. Wir setzen den im vorangegangenen Post begonnenen Spaziergang fort. Es gibt in der am Hang über der Oos gelegenen Parkanlage soviele verschiedene Wege und Treppen, dass man wohl nicht alle bei einem Besuch begehen kann.

Wir halten uns beim Spaziergang durch die Parkanlage immer in der Nähe des Rands und umrunden den Park somit im Uhrzeigersinn. Auf diese Weise erhält man Einblick in die gesamte Parkanlage.

Eine ganz große Sehenswürdigkeit der Parkanlage Michaelsberg sind die Mammutbäume. Auffallend viele dieser großen Bäume sind am Michaelsberg zu sehen, darunter sind der zweitgrößte und der viertgrößte Mammutbaum Deutschlands. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Stourdzakapelle, eine rumänisch-orthodoxe Kapelle aus den Jahren 1863 bis 1866.


Die Wegstrecke durch die Parkanlage Michaelsberg ab/bis Goetheplatz ist ca. 2 Kilometer lang.

Auffallend viele und große Mammutbäume befinden sich in der Parkanlage Michaelsberg in Baden-Baden.
Blick hinüber zur Stourdza-Kapelle
Fürst Michael Stourdza, Herrscher in Moldau von 1834 bis 1848, errichtete die Kapelle für seinen im Alter von 17 Jahren verstorbenen Sohn.
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen