Donnerstag, 7. Juli 2016

10 Meter langes Panoramafoto "Alpen-Panorama vom Feldberg-Turm"

Der Feldberg ist der höchste Gipfel des Schwarzwalds sowie aller deutschen Mittelgebirge. Der Südschwarzwald mit dem Feldberg ist zudem das südlichste Mittelgebirge Deutschlands.

Von keiner anderen Stelle der deutschen Mittelgebirge sieht man die Alpen so gut wie vom Südschwarzwald und dort insbesondere vom Feldberg und von einigen anderen markanten Gipeln aus.

Auf dem Seebuck-Gipfel des Feldbergs befindet sich der Feldberg-Turm, von dessen Plattform aus sich eine noch bessere Alpensicht bietet wie vom Boden aus. An der Aussichtsplattform des Feldberg-Turms wurde ein 10 Meter langes Panoramafoto montiert, das die Alpensicht vom Feldberg zeigt. Das Foto ist an einem klaren Wintertag aufgenommen worden, an einem Tag mit Inverstionswetterlage (Luftmassengrenze mit kalter, nebeliger Luft in den Niederungen und wärmerer, klarer Luft in den Hochlagen).

Das Panorama umfasst eine Horizontlinie von 360 Kilometern und einen Weitblick von bis zu 240 Kilometern. Ein kurzer Text erläutert, dass der Blick über sechs Länder wandert, von der 227 km entfernten Zugspitze westwärts bis zum 242 km entfernten Mont Blanc. Das entspricht einem Ausschnitt aus der Horizontlinie von 113 Grad. 170 Alpengipfel sind im Panorama bezeichnet.

Das Feldberg-Alpen-Panorama ist auch als handliches Leporello (Länge geöffnet 3,20 Meter) erhältlich, z.B. beim Kiosk im Feldberg-Turm, bei der Feldberg-Bahn und bei der Feldberg Touristik.


Wie kommt man hin?
Der Westweg, der bekanntete Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins, führt über den Seebuckgipfel des Feldbergs. Mit dem Linienbus (Linie Todtnau-Feldberg-Titisee) fährt man auf die Feldberg-Passhöhe bis zum Feldberger Hof. Mit dem Auto fährt man im Verlauf der B 317 auf die Feldberg-Passhöhe und zum Großparkhaus beim Feldberger Hof. 

Vom Feldberger Hof fährt im Sommerhalbjahr eine Kleinkabinenbahn hinauf zum Seebuckgipfel. Alternativ kann man im Verlauf des Westwegs zum Seebuck hinaufsteigen. Der Eintritt in den Feldberg-Turm ist im Preis für die Kleinkabinenbahn enthalten. Im Feldberg-Turm fährt ein Aufzug hinauf zur Aussichtsplattform.      

Hier gibt es eine Übersicht über die Aussichtstürme des Schwarzwalds. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Aussichtstürmen befassen, verlinkt.

Siehe auch:
Der Feldbergturm auf dem Feldberg-Seebuck im Post vom 23.10.2014 in diesem Blog


Der Feldberg-Turm befindet sich auf dem Seebuck, einem von vier Gipfeln des Feldbergs, des höchsten Bergs des Schwarzwalds.
Ein Teil der Aussichtsplattform auf dem Feldberg-Turm wird von einem 10 Meter langen Panoramafoto eingenommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen