Freitag, 21. September 2012

Haltepunkt Schluchsee an der Dreiseenbahn

Der Haltepunkt Schluchsee ist der vorletzte Bahnhof der Dreiseenbahn vor dem Endbahnhof Seebrugg. Die Dreiseenbahn verläuft von Titisee bis nach Seebrugg. Ihren Namen erhielt die Dreiseenbahn von den drei Seen Titisee, Windgfällweiher und Schluchsee, an denen die Bahntrasse vorbeifährt.

Der Titisee ist ein natürlicher See, der größte natürliche See des Schwarzwalds. Der Windgfällweiher ist ein eiszeitlicher See, der zunächst nahezu verlandete und dann durch einen Aufstau im Jahr 1895 wiedererschaffen wurde. Der Schluchsee hatte ursprünglich nur ein Siebtel seiner heutigen Fläche, bevor er durch eine große Staumauer bedeutend vergrößert worden ist. Der Schluchsee ist heute der größte See des Schwarzwalds.


Der Haltepunkt Schluchsee hat nur ein Gleis ohne Weichen (deshalb ist es ein Haltepunkt und kein Bahnhof). Die im Stundentakt verkehrenden Züge der Dreiseenbahn kreuzen sich im Bahnhof Feldberg-Bärental. Im Endbahnhof Seebrugg nehmen die Züge einen Aufenthalt von ca. einer Viertelstunde, bevor sie wieder zurückfahren. Der Haltepunkt Schluchsee ist 932 m ü NN gelegen und damit einer der höchstgelegenen Normalspur-Haltepunkte Deutschlands.

Der Haltepunkt Schluchsee befindet sich unmittelbar am Seeufer. Zwischen dem Bahngleis und dem Seeufer führt der Schluchsee-Rundweg entlang. Der Haltepunkt Schluchsee ist somit ein idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung im Verlauf des gesamten Schluchsee-Rundwegs oder auch nur für einen Teilabschnitt bis zu den benachbarten Bahnhöfen Aha oder Seebrugg. Der Ort Schluchsee befindet sich auf der Landseite des Bahnhofs auf ansteigendem Gelände. Nur ca. 200 Meter vom Haltepunkt Schluchsee entfernt befindet sich die Schiffsanlagestelle Schluchsee, von der aus sommers Seerundfahrten stattfinden.

Hier gibt es eine Übersicht über die Eisenbahnstrecken im Schwarzwald. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit der Eisenbahn im Schwarzwald befassen, verlinkt.

Blick vom Haltepunkt Schluchsee in Richtung Süden: links im Mittelgrund ist die Schiffsanlegestelle Schluchsee.
Blick von der Schiffsanlegestelle Schluchsee in Richtung der Trasse der Dreiseenbahn am Seeufer, im Hintergrund erhebt sich der Hügel des Riesenbühl mit dem neuen Aussichtsturm. Der Haltepunkt Schluchsee ist knapp links außerhalb des Bilds.
Ein Doppelstockwendezug Seebrugg-Freiburg im Breisgau der Dreiseenbahn hält am Haltepunkt Schluchsee an.
Beim Haltepunkt Schluchsee führt ein Bahnübergang nur für Fußgänger zum Schluchsee-Rundweg am Seeufer.
Wenige hundert Meter nordwestlich des Haltepunkts Schluchsee führt eine Brücke für die Bahn und für die Fußgänger über einen Seitenarm des Schluchsees.
    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen