Sonntag, 18. Juli 2010

Rabenfelsen und Kreuzfelsen bei Lauterbach


An einem Berghang östlich von Lauterbach ragen zwei Felsen aus dem Wald heraus. Der in der Draufsicht von Lauterbach linke und höhergelegene Felsen ist der Rabenfels, der rechte und tiefergelegene ist der Kreuzfelsen. Vor Ort namentlich ausgeschildert ist nur der Kreuzfelsen. Auf dem Rabenfels befindet sich ein kleiner Pavillon. Auf den Wanderwegschildern ist der Rabenfels mit "Aussichtspavillon" ausgeschildert.

Beide Felsen bestehen aus dem sogenannten Triberg-Granit. An einer Stelle wird der Granit durch einen Granitporphyrgang durchsetzt. Der Kopf beider Felsen ist auf Wanderwegen erreichbar. Von beiden Felsen bietet sich ein schöner Blick auf das Lauterbachtal, ein Seitental des Schiltachtals bei Schramberg. Am Besten, man kombiniert beide Felsen miteinander.

Man kann in Lauterbach am Südende der Straße "Hölzle" parken. Der mit der gelben Raute bezeichnete Wanderweg zu den beiden Felsen beginnt bei der Albert-Gold-Straße ca. 200 Meter nördlich ihrer Abzweigung von der Fohrenbühlstraße. Ausgeschildert sind der Kreuzfelsen mit 0,2 Kilometer sowie der Aussichtspavillon (Rabenfelsen) mit 0,5 Kilometer. Es geht zunächst über Treppen nach oben. Daran schließt sich ein Pfad an, der teilweise im Zickzack nach oben führt. Den Kreuzfelsen ersteigt man von hinten über eine Treppe. Beim Aussichtspavillon über dem Rabenfelsen befindet man sich fast schon auf der Hochfläche. Vom Aussichtspavillon kann man noch einige Meter bis zur Hochfläche oder bis zum Ort Imbrand auf der Hochfläche weitergehen.     
Der Rabenfelsen mit dem Pavillon zeigt sich von Lauterbach als imposante Erscheinung.


Vom Rabenfelsen hat man einen schönen Blick auf Lauterbach und das Lauterbachtal (Blick Richtung Westen)

Tiefblick vom Rabenfelsen auf die Kirche und den am Hang gelegenen Friedhof von Lauterbach

Der Kreuzfelsen, vom Aufstiegspfad aus gesehen

Blick vom Kreuzfelsen auf Lauterbach

Blick vom Kreuzfelsen nach Osten das Lauterbachtal abwärts in Richtung Schramberg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen