Donnerstag, 19. Juli 2012

Die Menzenschwander Wasserfälle

Im Norden von Menzenschwand hat sich die Menzenschwander Alb in einen harten Felsriegel aus Granitporphyr eingegraben. Bei der Durchquerung des Felsriegels bildet der Fluss mehrere Wasserfälle. Von der Seite der Schlucht stürzt sich noch ein weiterer Wasserfall in die Tiefe, der allerdings künstlich angelegt worden ist.

Der Felsriegel nördlich von Menzenschwand ist als Folge der letzten Eiszeit entstanden. Unterhalb des Felsriegels flossen zwei Gletscher zusammen. Der von Westen, aus dem Krunkelbachtal kommende Gletscher war größer als der von Norden aus dem Tal der Menzenschwander Alb kommende Gletscher. Deshalb tiefte sich der aus dem Krunkelbachtal kommende Gletscher tiefer ein als der von Norden kommende Gletscher. Das erklärt den Höhenunterschied im Tal der Menzenschwander Alb unmittelbar nördlich der Einmündung des Krunkelbachtals.

Diesen Höhenunterschied im harten Granitporphyr bearbeitet seit dem Ende der letzten Eiszeit die Menzenschwander Alb. Sie tieft sich immer weiter in das Gestein ein und bildet in der Steilstufe mehrere Wasserfälle aus. Die Menzenschwander Wasserfälle befinden sich innerhalb des großen Naturschutzgebiets Feldberg, des größten Naturschutzgebiets in Baden-Württemberg. Die Wasserfälle sind auch ein Geotop.

Wie kommt man hin?
Von St. Blasien fährt man auf der L 149 und der L 146 nach Menzenschwand. In Menzenschwand fährt man durch das Vorderdorf und durch das Hinterdorf hindurch, an einem großen Parkplatz vorbei (Informationstafeln) bis zum Ende der öffentlich befahrbaren Straße. Mit einer Kehre erreicht man einen Wanderparkplatz.

Im Gebiet unterwegs
Vom Wanderparkplatz geht man wenige Meter auf der Straße wieder abwärts und dann links an dem großen Freizeitheim vorbei bis zur Menzenschwander Alb. Dort beginnt der Steig durch die Klamm mit den Menzenschwander Wasserfällen. Am oberen Ende des Steigs stößt man auf eine Forststraße, über die man in wenigen Minuten wieder den Parkplatz erreicht. Man kann auf der Forststraße auch noch weiter bergauf in Richtung Talschluss folgen. Die Wasserfälle sind zu bestimmten Zeiten nachts beleuchtet.

Siehe auch:
Menzenschwander Geißenpfad ist der 23. Premiumweg des Schwarzwalds (Post vom 15. Juni 2014).

Die Menzenschwander Alb fließt am nördlichen Ende des Orts Menzenschwand über mehrere Felsstufen und durch eine kleine Klamm.
Kleiner Wasserfall seitlich an der Schlucht
Bei diesem seitlichen Wassefall hat der Mensch nachgeholfen, indem er einen kleinen Seitenbach so umgeleitet hat, dass er über die Felsstufe fließt.
Die Kraft des Wassers konnte seit der letzten Eiszeit in das harte Gestein aus Granitporphyr eine kleine Klamm fräsen.
Durch die kleine Schlucht bei den Menzenschwander Wasserfällen führt ein Steg.
Im oberen Bereich der Menzenschwander Wasserfälle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen