Dienstag, 10. Oktober 2017

Premiumweg und Genießerfad Baiersbronner Satteleisteig, Teil 3 von 3

Dies ist der dritte von drei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog über den Premiumweg und Genießerpfad Baiersbronner Satteleisteig, einem von zur Zeit vier Genießerpfaden auf der Gemarkung der Schwarzwaldgemeinde Baiersbronn

Im ersten Teil der kleinen Reihe gab es einige allgemeine Informationen zu diesem Premiumweg. Im vorangegangenen Post sind wir entgegen dem Uhrzeigersinn im Verlauf des Wegs gewandert und hierbei bis auf die Hochfläche des Jägerbuckels westlich des Tonbachtals gekommen.

Auf der Hochfläche trifft man auf den schönsten Aussichtspunkt im Wegverlauf beim Wegweiserstandort Petermännle. Eine Tafel erzählt dort die Sage vom Petermännle. Davor befinden sich Steine, die merkwürdige Hohlungen aufweisen. Beim Aussichtspunkt befinden sich zwei Himmelsliegen sowie eine Vespergruppe. Der Blick geht ins Tonbachtal mit seiner Bergumrahmung.

Vom Aussichtspunkt Petermännle, der sich auf der Hochfläche des Jägerbuckels befindet, geht es ohne größere Höhenunterschiede hinüber zum Labbronnenkopf. Dann beginnt ein langer Abstieg, zum größeren Teil auf Pfaden in Richtung Baiersbronn-Mitteltal. Beim Wegweiserstandort Gärtenbühlwegle, 650 m, ist dieser Abstieg beendet. Hier stößt der Zuweg vom Wanderparkplatz Eulengrund auf den Rundweg.


Nun folgt man mit kleinen Steigungen dem Nordhang des Murgtals in Richtung Ostsüdosten. Schließlich erreicht man den Bergsattel zwischen dem Rinkenkopf und dem Labbronnenkopf, in dem sich die Wanderhütte Sattelei befindet. Hier könnte man einkehren.

Dann folgt der Anstieg auf den Rinkenkopf mit seinem Aussichtsturm (Rinkenturm). Vom Rinkenkopf geht es zum Teil in Kehren wieder hinab zum Wanderparkplatz Sommerseite über Baiersbronn, dem Start- und Endpunkt des Rundwegs.

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege des Schwarzwalds. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Baiersbronner Genießerpfade. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Genießerpfaden befassen, verlinkt. 
Blick von der Hochfläche des Jägerbuckels im Bereich eines Kahlschlags hinab ins Tonbachtal
Blick ins Tonbachtal mit dem großen Gebäudekomplex des Hotels Traube Tonbach
Steinmännchen und Felsbrocken auf dem Jägerbuckel über dem Tonbachtal
Beim Wegweiserstandort Petermännle erzählt eine Tafel die entsprechende Sage.
Blick auf verstreute Höfe im Murgtal zwischen Baiersbronn-Mitteltal und Baiersbronn
Auf dem Rinkenkopf mit dem Aussichtsturm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.