Dienstag, 17. Oktober 2017

Premiumweg Wasserfallsteig von Todtnauberg nach Todtnau, Teil 2 von 2

Dies ist der zweite von zwei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog über einen Teilabschnitt des Premiumwegs Wasserfallsteig, einer der Schwarzwälder Genießerpfade.

Im vorangegangenen Post gab es einige allgemeine Informationen zum Wasserfallsteig sowie zum Abschnitt Todtnauberg-Todtnau des Wegs. Heute wandern wir entlang dieses Abschnitts.

Ab dem Hotel Sternen in Todtnauberg verläuft der Wasserfallsteig in direkter Falllinie hinab zum Talgrund, zunächst im Verlauf eines Wirtschaftswegs, dann auf einem Fußweg mit einigen Kehren. Unten geht es nach rechts an einigen Häusern des Ortsteils Hangloch vorbei bis zum Beginn des Todtnauer Wasserfalls.

Nun beginnt ein zum Teil steiler Abstieg entlang aller drei Fallstufen des Todtnauer Wasserfalls. Mehrfach überschreitet man den Bach. Die Aussichten sind atemberaubend.


Am Fuß des Todtnauer Wasserfalls befindet sich eine Unterstandshütte. Hier überquert man noch einmal den Bach. Dann geht es an der orographisch linken Talseite entlang durch Wald, zunächst horizontal oder sogar ein paar ganz wenige Meter ansteigend, später wieder fallend.

Schließlich erreicht man eine Sitzbank mit Aussichtspunkt, von dem man einen Teil von Todtnau überblickt. In einem großen Bogen wechselt der Weg aus dem Schönenbachtal (Nebental) in das Wiesental (Haupttal). Nun kommt das gegenüberliegende Hasenhorn mit seiner Sesselbahn und dem Coaster ins Blickfeld. 

Teilweise in Kehren geht es schließlich hinab nach Todtnau. Man kommt hier an einem ehemaligen Wasserhochbehälter vorbei, an einem kleinen Pavillon, an Sitzgruppen und schließlich an der Kirche St. Johannes der Täufer, die sich direkt über dem Marktplatz von Todtnau befindet. Um den Marktplatz gruppieren sich mehrere Gaststätten.

Um zum Omnibusbahnhof zu kommen, biegt man am Ende des Marktplatzes nach rechts in die Meinrad-Thoma-Straße ein und folgt ihr ca. 400 Meter.

Siehe auch:
Todtnauer Wasserfall - einer der höchsten Wasserfälle Deutschlands im Post vom 10.11.2014
Der Todtnauer Wasserfall im regenreichen Frühjahr 2016 im Post vom 19.07.2016

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege des Schwarzwalds. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.
Am unteren Ortsrand von Todtnauberg
Blick auf Todtnauberg
Die mittlere Stufe des Todtnauer Wasserfalls
Blick vom Todtnauer Wasserfall in das Seitental des Schönenbachs: Dahinter erstreckt sich das Wiesental bei Todtnau mit dem Staldenkopf links im Hintergrund.
Die Hauptstufe des Todtnauer Wasserfalls
Blick auf einen Teil von Todtnau
Blick in das Wiesental oberhalb von Todtnau mit dem Silberberg links hinten im Bild
Blick auf das Hasenhorn bei Todtnau mit der Sesselbahn und dem Coaster
Hoch über dem Marktplatz von Todtnau erhebt sich die Kirche St. Johannes der Täufer. Der Wasserfallsteig führt im Bild rechts (östlich) an der Kirche vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.