Mittwoch, 18. April 2018

Zavelsteiner Brunnentour, Teil 1 von 3

Die Zavelsteiner Brunnentour ist ein zwei Kilometer langer Spaziergang in und bei Zavelstein in der Gemeinde Bad Teinach-Zavelstein.

Im heutigen und in den beiden folgenden Posts in diesem Blog folgen wir der Zavelsteiner Brunnentour.

Die Zavelsteiner Brunnentour wurde im Jahr 2009 vom Schwarzwaldverein Zavelstein in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Teinach-Zavelstein angelegt. Im Verlauf der Brunnentour wurden 19 Informationstafeln aufgestellt. Die Tour führt an 12 Brunnen vorbei. Drei dieser Brunnen befinden sich innerhalb von Friedhöfen. Ansonsten kommt man noch an einem Wasserhochbehälter sowie an einem Feuersee mit zwei Quelleneinläufen vorbei und geht im Verlauf des Teuchelwegs entlang der Trasse der Wasserleitung (frühere Teuchelleitung), die die Zavelsteiner Brunnen speist.

Wegzeichen und Wegweiser sind im Verlauf der Zavelsteiner Brunnentour nicht vorhanden. Auf jeder der 19 Infotafeln ist jedoch eine Karte des Wegs mit dem Standort aller 19 Infotafeln abgebildet. Somit kann man sich von Infotafel zu Infotafel orientieren.


Die Zavelsteiner Brunnentour startet in der Schlossruine von Zavelstein. Dort befindet sich die Tafel 1 beim Schlossbrunnen.

Man folgt nun der Straße Städtle, die von der Schlossruine durch die Altstadt von Zavelstein hindurchführt. Auf der rechten Straßenseite befindet sich in einem Garten die Tafel 2 beim Schulmeisterbrünnele. Vor dem Rathausgebäude steht die Tafel 3 beim Rathausbrunnen. Auf der linken Straßenseite folgen die Tafel 4 beim Kirchbrunnen sowie die Tafel 5 beim Städtlesbrunnen.

Hier geht es im folgenden Post in diesem Blog weiter.
19 Infotafeln befinden sich im Verlauf der Zavelsteiner Brunnentour.
Tafel 1: Der Schlossbrunnen in der Schlossruine von Zavelstein wurde erst 1932 im Auftrag des Schwarzwaldvereins Zavelstein hergestellt. Früher gab es im Schloss lediglich einen Ziehbrunnen.
Tafel 2: Das Schulmeisterbrünnele wurde um 1975 vom Schwarzwaldverein Zavelstein zur Erinnerung an Carl Friedrich Renz, Schulmeister in Zavelstein errichtet und im Jahr 2000 an den heutigen Standort verlegt. 
Tafel 3: Der Rathausbrunnen ist eine historische Brunnenanlage.
Tafel 4: Der Kirchbrunnen wurde 1975 vom Schwarzwaldverein Zavelstein eingerichtet. Der Holztrog wurde 1985 durch einen Steintrog ersetzt.
Tafel 5: Der Städtlesbrunnen wurde 1980 vom Schwarzwaldverein Zavelstein angelegt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.