Montag, 18. September 2017

4. ergänzte Auflage des Faltblatts zum Naturschutzgebiet "Albtal und Seitentäler"

Die Staatliche Naturschutzverwaltung Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe hat im Juli 2017 die vierte ergänzte Auflage des Faltblatts zum Naturschutzgebiet Albtal und Seitentäler herausgebracht. Das Faltblatt kann man bei der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (www.lubw.de) beziehen.

Das neukonzipierte und gestaltete Faltblatt stellt das Naturschutzgebiet Albtal und Seitentäler mit Texten und Bildern vor. Zudem gibt es eine Karte des Gebiets sowie drei Wandervorschläge.

Das Naturschutzgebiet Albtal und Seitentäler wurde am 1. Juni 1994 ausgewiesen. Es umfasst eine Fläche von 636 Hektar. Das Naturschutzgebiet wird von einem Landschaftsschutzgebiet umschlossen. Das Landschaftsschutzgebiet "Albtalplatte und Herrenalber Berge" ist 7.295 Hektar groß. Seit dem Jahr 2005 ist das Naturschutzgebiet auch Teil des FFH-Gebiets "Albtal mit Seitentälern".

Das NSG Albtal und Seitentäler erstreckt sich auch über die Portalgemeinde Bad Herrenalb im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Hier gibt es eine Übersicht über Bad Herrenalb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Bad Herrenalb befassen, verlinkt. 

Das NSG Albtal und Seitentäler erstreckt sich auch über die Portalgemeinde Ettlingen im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Hier gibt es eine Übersicht über Ettlingen. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Ettlingen befassen, verlinkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.