Donnerstag, 20. März 2014

Die Hitparade der Premiumwege im Schwarzwald


36 vom Deutschen Wanderinstitut e.V. zertifizierte Premiumwege (Premium-Wanderwege und Premium-Spazierwanderwege) gibt es inzwischen im Schwarzwald. Diese Wege bilden die Krone des fast unübersehbar großen Wanderwegenetzes in diesem Mittelgebirge. Die Premiumwege im Schwarzwald werden inzwischen unter dem einheitlichen Begriff der Genießerpfade vermarktet.

Was ist nun der schönste Premium-Wanderweg im Schwarzwald? Die Antwort mag individuell unterschiedlich ausfallen. Schließlich beeinflussen auch oft das Wetter oder die aktuelle persönliche Konstitution den Eindruck, den wir von einem Weg mitnehmen. Es gibt jedoch auch eine relativ objektive Bewertung der Premium-Wanderwege. Das Deutsche Wanderinstitut e.V. vergibt nach einem einheitlichen Bewertungsmaßstab sogenannte Erlebnispunkte. In diese Bewertung fließen 34 Kriterien ein, z.B. zum Wegeformat, zur Natur/Landschaft, zur Kultur/Zivilisation und zum Wanderleitsystem.

Wir sehen uns jetzt mal die Hitparade der Premium-Wanderwege im Schwarzwald an. Das Wertungskriterium ist die Anzahl Erlebnispunkte, die das Deutsche Wanderinstitut e.V. jeweils vergeben hat. 

Der heutige Post in diesem Blog soll gleichzeitig als zentrale Verlinkungsstelle zu den Artikeln in diesem Blog dienen, die bereits zu den einzelnen Premium-Wanderwegen veröffentlich worden sind. Dieser Post wird stets ergänzt werden, sobald neue Artikel zu bestimmten Premiumwegen hier in diesem Blog erscheinen bzw. sobald neue Premiumwege zertifiziert werden. Der heutige Post wird auch von der rechten Spalte des Blogs direkt verlinkt.

In der untenstehenden Auflistung sind nur diejenigen Wege aufgenommen, die sich im Schwarzwald im engeren Sinne befinden (Großlandschaft Schwarzwald sowie die westlich davon gelegene Vorbergzone). Die Fremdenverkehrsinstitutionen, die die Marke der Schwarzwälder Genießerpfade bewerben, sehen den Schwarzwald in einem erweiterten Sinne. Premiumwege unter dem Titel der Schwarzwälder Genießerpfade gibt es auch in den an den Schwarzwald angrenzenden Landschaften. Diese Premiumwege sind in der untenstehenden Auflistung nicht enthalten. 

Aktualisierung
Im Juli 2015 hat das Deutsche Wanderinstitut e.V. die neue Kategorie der Premium-Spazierwanderwege in sein Zertifizierungsangebot aufgenommen. Die Premium-Spazierwanderwege des Schwarzwalds werden am Ende des Artikels aufgelistet. 

1. Premium-Wanderwege
Noch außer Konkurrenz läuft zunächst mal der Premiumweg Turmsteig im Südschwarzwald bei Todtnau. Das Deutsche Wanderinstitut hat diesen Wanderweg zwar bereits im Oktober 2013 zertifiziert. Auf der Internetseite des Instituts sind jedoch bisher keine Details wie z.B. die Zahl der Erlebnispunkte eingetragen. Die Zertifizierung ist bis Oktober 2016 gültig. 

Auf Platz 34 ist der Gutacher Tälersteig im Mittleren Schwarzwald. Dieser Premiumweg hat eine Erlebnispunktzahl von 47 erhalten. Der Weg wurde im Juni 2014 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Juni 2017 gültig.

Auf Platz 33 ist der Panoramaweg Baden-Baden mit einer Erlebnispunktzahl von 48. Dies war übrigens der erste Wanderweg in Baden-Württemberg, der als Premiumweg zertifiziert worden ist. Der Panoramaweg Baden-Baden verläuft in mehreren Tagesetappen rund um die Kurstadt. Der Weg wurde in den Jahren 2008, 2011 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis März 2017 gültig.
Der Panoramaweg Baden-Baden (Post vom 18.02.2016, von diesem Post werden alle weiteren Posts in diesem Blog, die sich mit dem Panoramaweg Baden-Baden beschäftigen, verlinkt.)
  
Auf Platz 32 ist der Genießerpfad zur Satteleihütte in Baiersbronn mit einer Erlebnispunktzahl von 50. Der Weg wurde in den Jahren 2011 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Mai 2017 gültig.

Platz 31 belegt der Premiumweg Tannenriesen mit einer Erlebnispunktzahl von 50. Der Weg wurde im September 2015 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis September 2018 gültig. 
Premiumweg Tannenriesen bei Freudenstadt, Teil 1 und 2, (Posts vom 31.01.2016 und vom 05.02.2016)

Platz 30
Gernsbacher Runde, Erlebnispunktzahl 52. 
Erste Zertifizierung 2007 mit 47 Erlebnispunkten
Zweite Zertifizierung 2010 mit unveränderter Punktzahl
Dritte Zertifizierung 2013 mit 52 Erlebnispunkten
Vierte Zertifizierung 2016 mit unveränderter Punktzahl
Aktuelle Zertifizierung gültig bis April 2019 

Premiumweg Gernsbacher Runde (Post vom 15.01.2016)
Von diesem Artikel werden alle anderen Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Premiumweg Gernsbacher Runde beschäftigen, verlinkt.


Auf Platz 29 ist der Genießerpfad zur Blockhütte in Baiersbronn mit einer Erlebnispunktzahl von 53. Der weg wurde in den Jahren 2011 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis April 2017 gültig.
Premiumweg Genießerpfad zur Blockhütte bei Baiersbronn-Tonbach, Teil 1 (Post vom 24.05.2014)
Premiumweg Genießerpfad zur Blockhütte bei Baiersbronn-Tonbach, Teil 2 (Post vom 27.05.2014)
Premiumweg Genießerpfad zur Blockhütte bei Baiersbronn-Tonbach, Teil 3 (Post vom 30.05.2014)

Platz 28 nimmt der Wasser-, Wald- und Wiesenpfad bei Calw im nordöstlichen Schwarzwald ein. Das Deutsche Wanderinstitut hat diesem Weg zunächst eine Erlebnispunktzahl von 45 gegeben, die dann aber auf 55 erhöht wurde. Der Weg wurde im August 2014 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis August 2017 gültig.  
Premiumweg "Wasser-, Wald- und Wiesenweg" bei Calw, Teil 1 (Post vom 04.09.2014)
Premiumweg "Wasser-, Wald- und Wiesenweg" bei Calw, Teil 2 (Post vom 08.09.2014)
Premiumweg "Wasser-, Wald- und Wiesenweg" bei Calw, Teil 3 (Post vom 12.09.2014)

Platz 27 nimmt der Waldpfad Groppertal ein. Der Weg erhielt 56 Erlebnispunkte. Die Zertifizierung erfolgte im Juni 2015 und ist bis Juni 2018 gültig.

Auf Platz 26 kommt der dritte der Genießerpfade von Baiersbronn, der Genießerpfad Panoramasteig mit einer Erlebnispunktzahl von 57. Der Weg wurde in den Jahren 2011 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Mai 2017 gültig. Der Weg hieß bis 2014 Genießerpfad zum Panoramastüble. Dann wurde er in Genießerpfad Panoramasteig umbenannt und von 10,4 auf 14,4 Kilometer verlängert.
Premiumweg Genießerpfad zum Panoramastüble bei Baiersbronn, Teil 1 (Post vom 02.09.2011)
Premiumweg Genießerpfad zum Panoramastüble bei Baiersbronn, Teil 2 (Post vom 05.09.2011)
Premiumweg Genießerpfad zum Panoramastüble bei Baiersbronn, Teil 3 (Post vom 06.09.2011)

Auf Platz 25 liegt der Kniebiser Heimatpfad mit einer Erlebnispunktzahl von 57. Dieser Weg führt rund um den Freudenstädter Höhenstadtteil Kniebis und informiert auf vielen Tafeln über die Geschichte sowie aktuelle Themen zum Ort. Der Weg wurde in den Jahren 2010 und 2013 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis November 2016 gültig.
Premiumweg Kniebiser Heimatpfad, Teil 1 (Post vom 05.11.2012)
Premiumweg Kniebiser Heimatpfad, Teil 2 (Post vom 08.11.2012)
Premiumweg Kniebiser Heimatpfad, Teil 3 (Post vom 10.11.2012)  

Auf Platz 24 ist der Hausacher Bergsteig mit 58 Erlebnispunkten. Der Weg wurde im Juni 2014 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Juni 2017 gültig.
Premiumweg Hausacher Bergsteig, Teil 1 (Post vom 03.08.2014)
Premiumweg Hausacher Bergsteig, Teil 2 (Post vom 06.08.2014)
Premiumweg Hausacher Bergsteig, Teil 3 (Post vom 09.08.2014)

Auf Platz 23 ist der Jägersteig beim Schluchsee mit einer Erlebnispunktzahl von 58. Der Weg wurde im September 2013 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis September 2016 gültig.
Premiumweg Jägersteig von Aha entlang des Schluchsees zum Ort Schluchsee (Post vom 17.12.2015)

Auf Platz 22 kommt die Murgleiter, eine Mehrtageswanderung entlang des Murgtals, mit einer Erlebnispunktzahl von 59. Dieser Premiumweg wurde in den Jahren 2008, 2011 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Juni 2017 gültig.

Im Post vom 03.12.2009 gibt es eine Übersicht über die Murgleiter. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Premiumweg Murgleiter befassen, verlinkt.
   
Auf Platz 21 liegt der Premiumweg Durbacher Weinpanorama in den Weinlagen am Westabfall des Schwarzwalds im Hinterland von Offenburg mit einer Erlebnispunktzahl von 60. Der Premiumweg wurde im Oktober 2013 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Oktober 2016 gültig.

Auf Platz 20 ist die Extratour Ebersteinburg-Rundweg nördlich von Baden-Baden mit einer Erlebnispunktzahl von 60. Der Weg wurde in den Jahren 2006, 2010, 2012 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Februar 2017 gültig.
Ebersteinburg-Rundweg bei Baden-Baden, Teil 1 (Post vom 06.04.2011)
Ebersteinburg-Rundweg bei Baden-Baden, Teil 2 (Post vom 07.04.2011)
Ebersteinburg-Rundweg bei Baden-Baden, Teil 3  (Post vom 08.04.2011)

Auf Platz 19 ist der Gernsbacher Sagenweg bei Gernsbach im Murgtal mit einer Erlebnispunktzahl von 63. Bis 2014 hatte der Weg eine Punktzahl von 62. Der Weg wurde 2011 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Juli 2017 gültig.
Premiumweg "Gernsbacher Sagenweg" bei Gernsbach, Teile 1 und 2 in den Posts vom 28.11.2014 und 01.12.2014

Auf Platz 18 liegt der vierte der Baiersbronner Genießerpfade, der Baiersbronner Sankenbachsteig, mit einer Erlebnispunktzahl von 63. Der Weg wurde in den Jahren 2011 und 2014 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis April 2017 gültig. Der Wegname war zunächst "Genießerpfad zur Glasmännlehütte".
Premiumweg "Genießerpfad Baiersbronner Sankenbachsteig", Teile 1, 2 und 3 in den Posts vom 07.10.2016, 11.10.2016 und 15.10.2016

Platz 17
Ibacher Panoramaweg, 68 Erlebnispunkte
Erste Zertifizierung 2016 mit 68 Erlebnispunkten
Aktuelle Zertifizierung gültig bis August 2019

Platz 16 
Lebküchlerweg bei Todtmoss, 70 Erlebnispunkte
Erste Zertifizierung 2013 mit 70 Erlebnispunkten
Zweite Zertifizierung 2016 mit unveränderter Punktzahl
Aktuelle Zertifizierung gültig bis November 2019

Platz 15 belegt der neue Premiumweg Alde Gott Panoramarunde bei Sasbachwalden am Westabhang des Nordschwarzwalds mit einer Erlebnispunktzahl von 71. Der Weg wude im Oktober 2013 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Oktober 2016 gültig.

Auf Platz 14 ist der Premiumweg Karlsruher Grat bei Ottenhöfen im Achertal mit einer Erlebnispunktzahl von 71. Der Weg wurde im Oktober 2013 und im Oktober 2016 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Oktober 2019 gültig.
Premiumweg Karlsruher Grat bei Ottenhöfen, Teil 1 und Teil 2 in den Posts vom 20.08.2016 und 24.08.2016

Platz 13
Klösterle-Schleife, 71 Erlebnispunkte
Landkreis Freudenstadt, Bad Rippoldsau-Schapbach
Eröffnung am 07.05.2017 

Auf Platz 12 liegt der Menzenschwander Geißenpfad bei Menzenschwand im Südschwarzwald mit einer Erlebnispunktzahl von 75. Der Weg wurde im Jahr 2014 zertifiziert. Das Wandersiegel ist bis Mai 2017 gültig.

Platz 11 belegt der Premiumweg U(h)rwaldpfad Rohrhardsberg bei Schonach im Schwarzwald mit einer Erlebnispunktzhal von ebenfalls 75 Punkten. Der Weg wurde im Jahr 2016 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Mai 2019 gültig.  

Auf Platz 10 ist der Hochschwarzwälder Hirtenpfad bei Raitenbuch im Hochschwarzwald mit einer Erlebnispunktzahl von 76. Bis 2015 hatte der Weg nur 72 Punkte. Der Weg wurde 2012 und 2015 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Juni 2018 gültig.

Auf Platz 9 ist der Bosensteiner Almpfad bei Seebach im obersten Achertal mit einer Erlebnispunktzahl von 76. Der Weg wurde im Oktober 2013 mit zunächst 74 Erlebnispunkten zertifiziert. Im Oktober 2016 erhielt der Weg 76 Erlebnispunkte. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Oktober 2019 gültig. 
Premiumweg "Bosensteiner Almpfad" im obersten Achertal, Teil 1
Premiumweg "Bosensteiner Almpfad" im obersten Achertal, Teil 2
Premiumweg "Bosensteiner Almpfad" im obersten Achertal, Teil 3

Den Platz 8 nimmt der Premiumweg Hahn-und-Henne-Runde ein. Der Weg erhielt 77 Erlebnispunkte. Die Zertifizierung erfolgte im September 2015 und ist bis September 2018 gültig.

Platz 7 belegt der Bernauer Hochtal Steig bei Bernau im Südschwarzwald mit einer Erlebnispunktzahl von 77. Der Weg wurde 2012 und 2015 zertifiziert. Die Zertifierung ist bis November 2018 gültig.

Auf Platz 6 kommt der Feldbergsteig, der über den höchsten Schwarzwaldgipfel führt, mit einer Erlebnispunktzahl von 77. Der Weg wurde in den Jahren 2009, 2010 und 2013 zertifiziert. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Juni 2016 gültig.
Feldbergsteig - ein Weg der Superlative (Post vom 30.09.2010)

Auf Platz 5 ist der Wasserfallsteig bei Todtnau im Hochschwarzwald mit einer Erlebnispunktzahl von 79. Der Weg wurde in den Jahren 2010 und 2013 zertifiziert. Im Jahr 2010 erhielt der Premiumweg zunächst 76 Erlebnispunkte. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Juli 2016 gültig.
Wasserfallsteig vom Hebelhof nach Todtnau-Fahl (Post vom 01.06.2015)

Auf Platz 4 folgt der Peterstaler Schwarzwaldsteig im Renchtal bei Bad Peterstal mit einer Erlebnispunktzahl von 81. Der Weg wurde 2012 und 2015 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Oktober 2018 gültig. Der Weg gehört zur Wegegruppe "Schwarzwälder Wandertrilogie". Darunter werden die drei Premiumwege des Renchtals zusammengefasst.
Premiumweg Peterstaler Schwarzwaldsteig im Renchtal, Teil 1 (Post vom 12.03.2014)
Premiumweg Peterstaler Schwarzwaldsteig im Renchtal, Teil 2 (Post vom 14.03.2014)
Premiumweg Peterstaler Schwarzwaldsteig im Renchtal, Teil 3 (Post vom 16.03.2014)

Auf Platz 3 steht der Griesbacher Wiesensteig im obersten Renchtal bei Bad Griesbach mit einer Erlebnispunktzahl von 85. Der Weg wurde in den Jahren 2010, 2013 und 2016 zertifiziert. Bei der Zertifizierung im Jahr 2010 erhielt der Weg zunächst 71 Punkte. Im Jahr 2013 erhielt der Weg bereits 83 Punkte. Die Zertifizierung im Jahr 2016 brachte dann 85 Erlebnispunkte. Die aktuelle Zertifizierung ist bis August 2019 gültig. Der Weg gehört zur Wegegruppe "Schwarzwälder Wandertrilogie". Darunter werden die drei Premiumwege des Renchtals zusammengefasst.
Premiumweg Griesbacher Wiesensteig, Teil 1 (Post vom 29.09.2013)
Premiumweg Griesbacher Wiesensteig, Teil 2 (Post vom 05.10.2013)
Premiumweg Griesbacher Wiesensteig, Teil 3 (Post vom 10.10.2013)

Auf Platz 2 der Hitparade der Premiumwege im Schwarzwald steht der Mummelsee-Hornisgrindepfad bei Seebach im Ortenaukreis, der unter anderem über den höchsten Berg des Nordschwarzwalds und um den bekanntesten Schwarzwaldsee führt. Dieser Premiumweg hat 85 Erlebnispunkte erhalten. Der Mummelsee-Hornisgrindepfad wurde im Oktober 2013 mit zunächst 83 Erlebnispunkten zertifiziert. Im Oktober 2016 erhielt der Weg dann 85 Erlebnispunkte. Die aktuelle Zertifizierung ist bis Oktober 2019 gültig.

Premiumweg "Mummelsee-Hornisgrindepfad" bei Seebach in den Posts vom 02.07.2014, 05.07.2014 und 08.07.2014

Gratulation geht an den Platz 1, den Himmelssteig im Renchtal bei Bad Peterstal-Griesbach im Ortenaukreis. Dieser Premiumweg hat 94 Erlebnispunkte erhalten. Der Weg wurde im Oktober 2016 zertifiziert. Die Zertifizierung ist bis Oktober 2019 gültig. Der Weg gehört zur Wegegruppe "Schwarzwälder Wandertrilogie". Darunter werden die drei Premiumwege des Renchtals zusammengefasst.  

2. Premium-Spazierwanderwege
Im Juli 2015 wurde der erste Spazierwanderweg im Schwarzwald zertifiziert.

Kniebiser Klostersteig, Länge 7,5 Kilometer, Zertifizierung gültig bis Juli 2018
Kniebiser Klostersteig ist erster Premium-Spazierwanderweg in Baden-Württemberg (Post vom 27.09.2015)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen